Die Fotoüberweisung per App: Unkompliziert Fehlerquellen vermeiden

Die Fotoüberweisung: Mit der neuen App Rechnungen einfach überweisen

Fotoüberweisung / Bild: GaudiLab/Shutterstock

Aus einer aktuellen Statistik geht hervor, dass allein im Jahr 2015 rund 6 Milliarden Überweisungen im bargeldlosen Zahlungsverkehr in Deutschland getätigt wurden. Das ist eine ganze Menge. Die klassische Variante erfolgt in Form eines Überweisungsformulars, welches handschriftlich oder online am PC ausgefüllt wird. Erforderlich sind unter anderem IBAN, Verwendungszweck und zu überweisender Betrag. Das alles sind Daten, bei denen sich schnell Fehler und Zahlendreher einschleichen. Nicht so mit der neuen Banking App mit der Fotoüberweisungsfunktion, welche korrekte Daten automatisch übernimmt.

Wie funktioniert die Fotoüberweisung per App?

Als Kunde haben Sie jetzt über viele Banking Apps die Möglichkeit, Rechnungen per Fotoüberweisung zu zahlen. Diese Methode hat folgende Vorteile:

  • Das lästige Abtippen langer IBAN-Nummern oder des Verwendungszwecks in den Überweisungsträger bleibt Ihnen erspart.
  • Durch den automatischen Datenübertrag wird die Fehlerquote durch mögliches Vertippen minimiert.
  • Das Verfahren geht schnell und ist unkompliziert.

Schritt für Schritt zur Fotoüberweisung

Mit der 1822direkt Banking App oder 1822MOBILE-App lässt sich eine Fotoüberweisung in folgenden Schritten tätigen:

Banking Apps / Bild: baranq/Shutterstock

  1. Schritt: 1822direkt Banking App kostenlos auf das Smartphone laden.
  2. Schritt: Rechnung auf einem gut ausgeleuchteten Hintergrund über die bereitstehende Funktion der App einfach abfotografieren.
    Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie Falten in der Rechnung vermeiden, damit wichtige Zahlen uneingeschränkt ersichtlich sind.
  3. Schritt: Die Daten der Rechnung werden über eine Texterkennungs-Software digitalisiert und automatisch übertragen.
    Tipp: Für ein zuverlässiges Ergebnis überprüfen Sie kurz, ob alle Daten richtig ausgefüllt sind.
  4. Schritt: Zum Auslösen der Fotoüberweisung geben Sie in einem letzten Schritt eine TAN ein – damit ist die Überweisung auf dem Weg zum Empfänger, der entsprechende Betrag wird zeitnah von Ihrem 1822direkt-Girokonto abgebucht.

Ist die Fotoüberweisung mit jedem Gerät möglich?

Die Möglichkeit der Fotoüberweisung ist relativ neu und wird aktuell noch nicht von jedem Smartphone uneingeschränkt unterstützt. Sie können die Fotoüberweisung schon jetzt nutzen, wenn Sie eines der folgenden Geräte besitzen. Auch für weitere Geräte wird die App in Kürze möglich sein.

Betriebssystem Smartphone
Android
  • Huawei (Google) Nexus 6P
  • Samsung Galaxy S5
  • Samsung Galaxy S6 / S6 EDGE
  • Samsung Galaxy S7 / S7 EDGE
iOS
  • iPhone 6 / 6 PLUS
  • iPhone 6S / 6S PLUS
  • iPhone 7 / 7 PLUS

Sie haben noch kein Girokonto bei der 1822direkt? Dann eröffnen Sie jetzt ein kostenloses Girokonto und profitieren Sie von 100 € Gutschrift sowie vielen weiteren Extras.

Oder Sie sind nur mobile unterwegs? Dann passt unser neues Girokonto 1822MOBILE perfekt zu Ihnen. Sie eröffnen und führen Ihr kostenloses Girokonto einfach mobil über unsere 1822MOBILE-App – so machen Sie Ihr Smartphone zu Ihrer Bank!

Schreibe einen Kommentar