Baufinanzierung Tipps

  • 8 Tipps zur Baufinanzierung
  • Kostenlose Baufinanzierung Checklisten
  • Wichtiges zu Kauf und Finanzierung

Wichtige Details: 8 Checklisten für Ihre Baufinanzierung

Der Entschluss ist gefasst: Sie möchten ein Haus bauen, eine Wohnung finanzieren, einen Umbau in Angriff nehmen … Egal was es ist: Das Eigenheim ist immer ein Herzensprojekt. Was wir darüber hinaus jedoch nicht vergessen sollten: Die eigenen vier Wände sind immer auch eine große Investition. Aus diesem Grund müssen sowohl der Kauf als auch die Finanzierung gut durchdacht werden.

Die acht wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Baufinanzierung haben wir hier für Sie zusammengestellt. Mit den dazugehörigen Checklisten behalten Sie in jeder Lage den Überblick über Ihren Kredit, Ihre Zinsen, Ihre Wunschimmobilie, notwendige Unterlagen und vieles mehr. Hier werden Sie zu jedem Schritt Ihrer Baufinanzierung zum Experten.

1. Wie läuft eine Baufinanzierung ab?

Schritt für Schritt zur Traumimmobilie. Das funktioniert nur dann problemlos, wenn Sie an alles Wichtige denken. Zunächst sollten Sie herausfinden, wie viel Sie für Ihr Haus oder Ihre Wohnung ausgeben können. Das heißt: Wie hoch darf Ihr Immobiliendarlehen sein? Sobald Sie Ihre finanziellen Mittel kennen, kann die Suche nach der geeigneten Immobilie losgehen. Es folgen das Auswählen eines passenden Finanzierungspartners, das Beantragen möglicherr Fördermittel sowie das Unterschreiben des Kauf- und des Darlehensvertrags.

Die Checkliste „Ablauf Immobilienkauf und -finanzierung” hilft Ihnen an alle Punkte zu denken und verrät Details zu den einzelnen Schritten. Gewinnen Sie einen ersten Überblick.

 

2. Wie viel kann ich monatlich für eine Baufinanzierung ausgeben?

Eine Baufinanzierung begleitet Sie über Jahre oder Jahrzehnte. Aus diesem Grund ist es unerlässlich genau zu kalkulieren, wie viel Kredit sie sich tatsächlich leisten können. Erfassen Sie dafür alle Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben und stellen sie diese gegenüber. So errechnen Sie ganz einfach, welches Budget Ihnen monatlich für die Rückzahlung eines Darlehens zur Verfügung steht.

In unserer Checkliste "Haushaltsrechner" haben wir alle wichtigen Positionen für Sie aufgelistet, die bei der Berechnung eine Rolle spielen. Haben Sie Ihr persönliches Budget ermittelt, können Sie die Suche nach einer Immobilie starten, die Ihren Mitteln entspricht.

 

3. Habe ich alle Kriterien bei der Immobiliensuche berücksichtigt?

Wenn geklärt ist, was Ihr neues Zuhause kosten darf, können Sie die Suche weiter eingrenzen. Dafür fragen Sie sich, was Sie von Ihrem zukünftigen Haus oder Ihrer Wohnung erwarten. Wo wird die Immobilie sein? Die passende Wohngegend ist schließlich entscheidend, damit Sie sich wohlfühlen. Überlegen Sie also, was Ihr neuer Wohnort leisten muss, damit Sie dort auf Dauer glücklich sein können. Gute Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten, medizinische Versorgung, Schulen, Kindergärten: Alles Faktoren, die bei einer Standortwahl eine Rollen spielen können. Genauso der künftige Bebauungsplan. Dieser verrät Ihnen, welche Bauvorhaben im Viertel geplant sind.

Um herauszufinden, welche Faktoren Ihnen besonders wichtig sind, haben wir in unserer Checkliste „Immobiliensuche” die wichtigsten zusammengestellt.

 


4. Was ist mir für meine Finanzierung wichtig?

Experten raten dazu, dass eine Immobilie bis zur Rente ganz oder zum größten Teil abbezahlt sein sollte. Haben Sie eine Vorstellung davon, wann Sie schuldenfrei sein möchten? In den meisten Fällen sind mindestens 20 Prozent Eigenkapitaloptimal.. Wie viel Geld können Sie einsetzen, so dass Ihnen dennoch Rücklagen für Notfälle bleiben? Bevor Sie das Gespräch mit einem unserer Experten suchen, überlegen Sie am besten, wie Sie sich Ihre Baufinanzierung vorstellen. Dafür ist auch ein Blick in die Zukunft wichtig – schließlich ist ein Kredit von heute morgen noch nicht abbezahlt.

Mit unserer Checkliste „Finanzierungsplanung” helfen wir Ihnen alle wichtigen Faktoren der Immobilienfinanzierung zu bedenken. Bereiten Sie sich ganz einfach auf das Gespräch mit unseren Baufinanzierungsspezialisten vor.

 

 

Sie möchten wissen, welche Faktoren sich neben Einkommen und Eigenkapital noch auf Ihre Baufinanzierung auswirken? Dann empfehlen wir Ihnen unseren weiterführenden Artikel zum Thema "Wie viel Kredit kann ich mir leisten?"

5. Welche Chancen und Risiken gibt es bei einer Immobilienfinanzierung?

Die meisten Häuslebauer und -käuferinnen beschäftigen sich intensiv mit ihren Wünschen bezüglich eines Eigenheims. Sie vergleichen Angebote, erkundigen sich über Fördermittel und überprüfen mehrfach, was sie sich leisten können. Doch ein Blick in die Zukunft ist wichtig, schließlich begleitet Sie eine Baufinanzierung über viele Jahre.

Des Weiteren gilt es auf das sogenannte Personenrisiko zu achten.
Darunter fallen das Risiko der Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit und das Todesfallrisiko. Die Checkliste „Chancen und Risiken” führt auf, welche Ereignisse für Ihre Finanzierung eine Rolle spielen könnten. Haben Sie an alles gedacht?

 

 

6. Welche Unterlagen benötige ich für meine Baufinanzierung?

Sobald Sie sich für ein Darlehen entschieden haben, benötigt Ihr Finanzierungspartner detaillierte Informationen zu Ihrer Lebenssituation. In der Regel sind das unter anderem Ihre letzten drei Gehaltsnachweise oder Ihre Rentenbescheide, Ihr letzter Lohnsteuerbescheid, eine SCHUFA-Selbstauskunft und ein Nachweis über weitere Kredite. Um die Abwicklung Ihres Antrags zu beschleunigen, können Sie also schon im Vorfeld alles Wichtige zusammen suchen.

In der Checkliste „Unterlagen” haben wir für Sie alle wichtigen Dokumente aufgelistet.

 

7. Woran sollte ich für meinen Umzug denken?

Ein Umzug beginnt schon bevor Sie mit einem Transporter Ihre persönlichen Dinge von Ihrem alten in Ihr neues Zuhause bringen. Damit alles reibungslos funktioniert, beginnen Sie am besten schon einige Wochen vorher damit diesen wichtigen Tag vorzubereiten. Kündigen Sie Ihr bestehendes Mietverhältnis, beantragen Sie Urlaub und überprüfen Sie Ihre Versicherungen. Später teilen Sie Ämtern, Banken und Versicherungen Ihre neue Adresse mit.

Wenn Sie bereits vorab alles gut organisieren, kommen Sie sicher stressfrei in Ihrem neuen Zuhause an. Damit Sie nichts vergessen, schauen Sie in unsere Checkliste „Umzug“.

 

8. Was kosten Modernisierungsmaßnahmen?

Nicht nur wenn Sie eine ältere Immobilie kaufen, sondern auch bei neueren Objekten ist es früher oder später soweit: Es kommen Modernisierungen auf Sie zu. Ob Bodenbeläge, Dach, Fassade oder Heizung, alles muss in regelmäßigen Abständen in Stand gesetzt werden. Man geht zum Beispiel davon aus, dass Teppiche alle sieben bis 15 Jahre und Heizkessel alle 15 bis 20 Jahre erneuert werden.

Was es kostet Ihr Eigenheim in Schuss zu halten und wie oft mit Modernisierungsmaßnahmen zu rechnen ist, erfahren Sie in unserer Checkliste „Modernisierung”.

 


So erreichen Sie uns

  • Montag - Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr & Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr 
  • Baufinanzierung: Montag - Freitag von 08:30 bis 18:30 Uhr unter 069 505093-0
  • Für Karten- und Kontensperrungen ist der Sperr-Notruf +49 116 116 täglich 24 Stunden über das Festnetz gebührenfrei erreichbar

 

Weitere wichtige Hinweise zu Telefonnummern, Kosten, Aufzeichnungen & Öffnungszeiten

1822direkt Chat

Chatten Sie mit uns von Montag - Freitag
zwischen 8:00 - 18:00 Uhr!

Jetzt Chat starten