Wertpapier-Sparpläne

Wertpapier-Sparpläne - 1822direkt

Ihre Vorteile bei einer Sparplan-Anlage

Mit einem Wertpapier-Sparplan bei 1822direkt können Sie schon ab 25 € monatlich in ETFs, Fonds und Zertifikate investieren. Egal ob für die Altersvorsorge, zur Absicherung Ihrer Kinder oder für geplante Anschaffungen – die richtige Geldanlage ist entscheidend für Ihre finanzielle Zukunft. Entdecken Sie unsere vielfältigen Sparplan-Angebote und legen Sie flexibel und kostengünstig an der Börse an.

Ihre Vorteile bei uns

  • Kostenlose Depotführung
  • Mit unseren Sonderaktionen Wertpapiere zum Top-Preis besparen
  • Sparplan bereits ab 25 € Rate eröffnen

Jetzt Depot eröffnen


Über 1.100 zur Auswahl

Aktien-Sparplan

Investieren Sie weltweit bereits mit kleinen Beträgen in hochpreisige Aktien. Über 1.100 Aktien zur Auswahl. Ab niedrigen 1,50 € pro Ausführung.

Über 1.200 ETF- Sparpläne

ETF-Sparplan

Investieren Sie in einen Index, in einen Markt oder eine Branche. Dadurch erreichen Sie eine breite Risikostreuung. Jetzt mit über 1.000 sparplanfähigen ETFs zur Auswahl und nur ab 1,50 € Gebühr pro Ausführung.

Über 3.200 zur Auswahl

Fonds-Sparplan

Investieren Sie in verschiedene Anlageschwerpunkte und aktiv gemanagte Fonds. Große Auswahl von rund 3.000 sparplanfähigen Fonds und bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag.

Rund 24 ohne Gebühr

Zertifikat-Sparplan

Investieren Sie in Rohstoffe: z. B. Gold, Silber und Öl. Über 100 sparplanfähige Zertifikate. Fast 100 sparplanfähige Zertifikate und nur ab 1,50 € Gebühr pro Ausführung.


Gebührenrechner
für Aktien-, ETF- & Zertifikat-Sparpläne

Monatliche Ausführungsgebühr:
0,00 *

* Monatliche Ausführungsgebühr: 1,50 % vom Sparbetrag, mindestens 1,50 €, maximal 14,90 €.


Wertpapier-Sparplan - 1822direkt

So richten Sie Ihren Sparplan ein

  • Wertpapier auswählen: Wählen Sie Ihren gewüschtes Wertpapier aus.
  • Sparplan anlegen: Legen Sie einfach Ihren gewünschten Sparbetrag, den Ausführungsturnus und den Start des Sparplans fest.
  • TAN-Freigabe: Im Anschluss sehen Sie die Zusammenfassung Ihres Sparlans und können diesen mit einer TAN freigeben. Ihr Sparplan startet dann automatisch.

Neuen Sparplan eröffnen


Alle Fakten zum Sparplan

Diese Sparpläne gibt es

SIe können Sparpläne zu folgenden Wertpapierarten anlegen:

Das ist ein Sparplan und so funktioniert er

Mit einem Wertpapier-Sparplan können Sie bequem langfristig ein finanzielles Polster aufbauen. Sie investieren damit automatisch einen festgelegten Betrag in bestimmte Wertpapiere Ihrer Wahl. Die angesparten Wertpapiere werden in einem Wertpapierdepot verwaltet. Den monatlichen Sparbetrag und das Sparintervall legen Sie selbst fest. Änderungen sind jederzeit möglich. Wertpapier-Sparpläne sind bei der 1822direkt mit Fonds, ETFs, Zertifikaten und Aktien möglich. Sie profitieren von einer großen Auswahl von mehr als 5.300 Sparplänen.

Der Vorteil eines Wertpapier-Sparplans liegt darin, dass immer derselbe Betrag investiert wird, unabhängig davon, ob die Kurse gerade hoch oder niedrig sind. So ist es möglich, langfristig einen günstigeren Einstiegskurs im Vergleich zu einer Einmalanlage zu erzielen (Cost-Average-Effekt).

Es ist sinnvoll mehrere Sparpläne einzurichten

Wollen Sie in Aktien investieren, kann die Einrichtung mehrerer Sparpläne sinnvoll sein. Denn so können Sie das Risiko streuen. Bei Fonds profitieren Sie von dem Vorteil, dass diese aktiv gemanagt werden: unter anderem auch zur Risikominimierung durch die Geldanlage in verschieden Werte. ETFs bilden einen Index ab und erreichen eine Risikostreuung durch eine breite Anlage. Trotzdem können auch bei Fonds und ETFs mehrere Sparpläne Sinn machen, z. B. um verschiedene Schwerpunkte auf Regionen, oder Themen, wie Dividenden, zu setzen.     

Gegebenenfalls können Sie bei Ihren Investitionen auch unterschiedliche Anlageklassen miteinander kombinieren. Anlagen in Aktien oder Gold korrelieren oft negativ.  Wer gleichzeitig in Aktien und Gold investiert, kann sein Anlagerisiko eventuell minimieren, eine Garantie gibt es dafür allerdings nicht.

So sind die Sparplankosten

Bei einem Fonds-Sparplan wird der von der Kapitalverwaltungsgesellschaft festgelegte Ausgabeaufschlag (Agio) berechnet. Bei ETF-Sparplänen, Zertifikate-Sparplänen und Aktien-Sparplänen fällt eine monatliche Ausführungsgebühr von 1,5 % des Sparbetrags (mind. 1,50 € max. 14,90 €) an. Ausnahmen bilden Sonderaktionen oder auch Rabattierungen. 

Die Ausführung von Sparplänen

Bei der 1822direkt werden Fonds-Sparpläne am 1. oder 15. eines Monats und ETF-, Zertifikate- und Aktien-Sparpläne am 5. oder 20. eines Monats ausgeführt. Die Einrichtung, Änderung oder Löschung eines Wertpapier-Sparplans muss mindestens zwei Bankarbeitstage vor dem Ausführungstermin erfolgen.   

So kann ich meinen Sparplan ändern

Eine Änderung wie auch die Löschung eines Sparplans ist bis zwei Bankarbeitstage vor dem Ausführungstermin möglich. Eine Gebühr für die Änderung des Sparplans wird nicht berechnet.

So kann ich Sparraten auszusetzen

Für die vorübergehende Aussetzung eines Sparplans kann dieser gelöscht und zum Wunschtermin wieder neu eingerichtet werden.

Eine ist Kapitalentnahme möglich

Unabhängig davon, ob der Sparplan noch bespart wird, kann jederzeit durch den Verkauf von Anteilen Guthaben entnommen werden. Allerdings kann es diesbezüglich (zum Beispiel bei Immobilien-Fonds) auch Einschränkungen geben.

So richte ich eine Dynamisierung ein

Bei den Sparplänen kann eine Dynamisierung von bis zu 10 % p. a. eingerichtet werden. Das bedeutet, dass nach Ablauf eines Laufzeitjahres der monatliche Sparbetrag um den gewählten Prozentsatz erhöht wird. Die Dynamik kann jederzeit angepasst oder gelöscht werden.

Das ist der Cost-Average-Effekt

Der Cost-Average-Effekt entsteht, wenn man gleichbleibende Geldbeträge regelmäßig in Wertpapiere anlegt.   
Dabei haben die Wertschwankungen der Wertpapiere zur Folge, dass Sie bei gleich hohen Raten die Anteile optimalerweise günstiger erwerben können, als bei einem regelmäßigen Kauf gleich vieler Anteile zu unterschiedlichen Kosten Sind die Anteilspreise hoch, erwirbt man automatisch eine geringere Anteilsanzahl. Und entsprechend eine höhere Anteilsmenge, wenn die Preise niedrig sind.


Wichtiger Hinweis

Die Darstellung dient ausschließlich Ihrer Information und stellt weder eine persönliche Empfehlung als Teil einer Anlageberatung noch eine Finanzanalyse dar. Bei den dargestellten Produktinformationen handelt es sich um Angaben des Emittenten. Die 1822direkt und die Frankfurter Sparkasse übernehmen für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr. Detaillierte Informationen zum Produkt sind den jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen (z.B. Verkaufsprospekt, Basisinformationsblatt, Jahres- und Halbjahresberichte) zu entnehmen, die beim Emittenten angefordert werden können.

Die Informationen, die auf dieser Website bereitgestellt werden, sollen nur Gebietsansässigen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, zur Verfügung stehen. Da in anderen Ländern die Bereitstellung solcher Informationen gegebenenfalls durch Gesetz eingeschränkt ist, haben Interessenten aus anderen Ländern keine Zugriffsberechtigung auf diese Website. Die nachfolgenden Informationen richten sich insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer mit Wohnsitz in Großbritannien und Nordirland, Kanada und Japan. Die Wertpapiere auf die sich nachfolgende Informationen beziehen sind nicht und sollen nicht nach den Bestimmungen des US Securities Act 1933 in den USA registriert werden und dürfen in den USA ohne eine solche Registrierung bzw. nur auf Grundlage einer etwaigen Ausnahmeregelung an vorgenannte US-Personen angeboten und verkauft werden.