Ihr Zugang zum Konto

  • TAN-Verfahren der 1822direkt
  • NEU: 1822TAN+
  • Außerdem alles rund um QRTAN, mTAN & iTAN++

TAN-Verfahren - Ihr Zugang zum Konto

PSD2: Aus für Papier-TAN-Listen

Für Girokonten stellen wir aufgrund der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 das iTAN++ Verfahren mit TAN-Liste demnächst ein.

Bitte wechseln Sie schon jetzt ganz bequem in Ihrem Online-Banking unter Service | PIN-/TAN-Verwaltung auf ein anderes TAN-Verfahren. Sie haben die Auswahl zwischen drei innovativen Verfahren: 1822TAN+, QRTAN+ und mTAN.

Hier finden Sie alles Wichtige rund um den Wechsel Ihres TAN-Verfahrens und PSD2.


Erklärvideo 1822TAN+

So einfach steigen Sie von der Papier-TAN-Liste auf 1822TAN+ um!


Überblick der TAN-Verfahren

1822TAN+ (Push-Nachricht Verfahren)

Für das 1822TAN+ Verfahren ist die Nutzung eines Smartphones Voraussetzung. Nach Aktivierung erhalten Sie Transaktionsdaten via Push-Nachricht auf Ihr Smartphone und können diese mit der 1822TAN+ App freigeben.

Mehr erfahren Folgen Sie diesem Link

QRTAN+ (Zwei-Geräte Verfahren)

Für das QRTAN+ Verfahren ist die Nutzung eines Smartphones Voraussetzung. Für die Auftragserteilung lesen Sie einen Code vom PC-Bildschirm über das Smartphone ein und die Auftrags-TAN wird erstellt.

Mehr erfahren Folgen Sie diesem Link

mTAN (TANs per SMS)

Das mTAN-Verfahren setzt ein Mobiltelefon voraus. Nach Auftragserteilung am PC wird Ihnen mit einer SMS eine TAN an die von Ihnen hinterlegte Mobilfunknummer geschickt. Ihre TAN-Liste in Papierform können Sie bei diesem Verfahren zu Hause lassen.

Mehr erfahren Folgen Sie diesem Link

iTAN-Verfahren

Das Verfahren iTAN++ kombiniert die Vorteile der iTAN+ und der BEN. Sie benötigen zur Benutzung eine gültige TAN-Liste. Mit der BEN als Wasserzeichen auf der TAN-Eingabeseite kommt ein weiteres Sicherheitsmerkmal zu iTAN und BEN hinzu.

Mehr erfahren Folgen Sie diesem Link