Immobilien Preisatlas Bremen

  • Entwicklungen der Immobilienpreise je Bundesland
  • Aktueller Zeitraum Juni 2020 – Juni 2021
  • PLZ-Gebiete mit höchster Preisentwicklung

Immobilienpreise Bremen 2020/2021 - so entwickelt sich der Immobilienmarkt

Bremen gehört wie Berlin und Hamburg zu einem der drei Stadtstaaten Deutschlands. Streng genommen ist Bremen jedoch ein Zwei-Städte-Staat, da offiziell auch das 50 km entfernte Bremerhaven zum Bundesland Bremen zählt. Beide sind über den Fluss Weser miteinander verbunden. Die gemeinsame Vergangenheit in der Hanse ist bis heute in beiden Städten mehr als nur im Stadtbild präsent. Der Name findet sich ebenfalls in der offiziellen Bezeichnung des Bundeslandes als Freie Hansestadt Bremen wieder. Als offizielle Hauptstadt des Bundeslandes Bremen fungiert die Stadt Bremen. Beide Städte dieses Bundeslandes sind komplett umgeben vom Bundesland Bremen, agieren politisch jedoch komplett unabhängig von den dort geltenden landesrechtlichen Verfügungen und Gesetzen. Mit einer Fläche von etwas weniger als 420 km2 ist Bremen das kleinste Bundesland Deutschlands. Das spiegelt sich auch in der Anzahl an Einwohner wider, welche ebenfalls mit 670.000 Menschen zu dem Bundesland mit den wenigsten Einwohnern zählt.

Obwohl Bremen offiziell eines der kleinste Bundesländer Deutschlands ist, gilt dies nicht für die Bevölkerungsdichte. Hier liegt Bremen hinter Berlin und Hamburg auf Platz 3. Durchschnittlich leben hier 1.600 Menschen auf einem km². Dies zeigt, dass so gut wie das ganze Gebiet Bremens besiedelt ist.

Die Wirtschaft in Bremen steht noch immer stark mit der Schifffahrt in Zusammenhang. Nach Hamburg ist Bremen der zweitwichtigste Platz in Deutschland für den nationalen und internationalen Handel mit per Schiff transportierten Gütern. Daneben florieren in Bremen auch weitere Wirtschaftszweige. Zu dem neuesten gehören fast 350 Hightechfirmen, welche sich im Technologiepark von Bremen angesiedelt haben. Diesen gehört ebenso wie auch der Wind- und Elektrotechnik die Zukunft der Wirtschaft im Bundesland Bremen. Zudem gehört Bremen zu den zehn beliebtesten Städten bei Touristen.

Immobilien Preisatlas Bremen

Preisentwicklung in Bremen

In Bremen haben sich die Preise im Vergleich zu anderen Bundesländern unterdurchschnittlich entwickelt. Die Nachfrage liegt ungefähr auf dem Niveau des Bundesdurchschnitts. Eine 100 Quadratmeter große Eigentumswohnung kostet zwischen 160.000 EUR und 530.000 EUR. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis liegt bei rund 3.250 EUR. Die Höchstpreise werden in den Stadtteilen wie Arsten, Alte Neustadt, Bürgerpark, Fesenfeld, Gete, Peterswerder oder rund um das Neubaugebiet des Hafenreviers erzielt. Günstiger sind beispielsweise Arbergen, Blumenthal, Kirchhuchting und Rönnebeck. Allerdings hat sich hier wiederum mit die größte Preisentwicklung vollzogen. Klicken Sie für weitere Informationen auf die Karte.

Ausblick

Wie sich die Immobilienpreise entwickeln, kann nicht konkret vorausgesagt werden. Bremen zeigt zwar eine schwächere Preisentwicklung als der Bundesdurchschnitt, doch Tourismus und die Wirtschaft sind positive Argumente, welche die Hansestadt vorbringen kann. Das sind neben den niedrigen Zinsen, einer hohen Nachfrage bei zu wenig Angeboten gute Gründe für weiterhin stabile bzw. anziehende Immobilienpreise.

Zurück zur Übersicht

1822direkt Immowert- & Budgetrechner für eine schnelle Preiseinschätzung

Wer nicht nur an den allgemeinen Trends interessiert ist, sondern ganz genaue Zahlen haben möchte, für den gibt es den 1822direkt Immowert- und Budgetrechner. Mit diesem eigens entwickelten Online-Tool können durchschnittliche Quadratmeterpreise für spezifische Standorte und Adressen ermittelt werden. Denn nicht nur innerhalb einer Stadt sind die Immobilienpreise unterschiedlich, sie können sich auch schnell von Straßenzug zu Straßenzug ändern. Zusätzlich wird die Preisentwicklung der letzten Jahre errechnet.

Dabei informiert das Tool nicht nur, sondern unterstützt bei der aktiven Entscheidungsfindung von interessierten Käufern und Mietern. So kann beispielsweise der Wert einer Immobilie berechnet werden oder private Mieter können mit dem Tool errechnen, wie viel Quadratmeter sie sich in verschiedenen Stadtbezirken leisten können. Bei Fragen wie: “Was erhalte ich für mein Geld?” und: “Leiste ich mir lieber 100 Quadratmeter im Umland oder 60 Quadratmeter im Stadtzentrum?” kann der Budgetrechner zu Antworten beitragen.

Zum Immowert- und Budgetrechner