Investition in Immobilien

  • Attraktive Geldanlage für Sparer und Anleger
  • Niedrige Anlagesumme
  • Investition in renommierte Immobilien

Jetzt in Immobilien investieren

Geld in Immobilien anlegen: das geht ganz einfach, bequem und günstig mit einem offenen Immobilienfonds (OIF). Je nach Fonds können Sie bei einem Sparplan oder bei einer einmaligen Geldanlage bereits ab 50 € investieren. Immobilien stehen bei der Vermögensbildung für Wertstabilität und Inflationsschutz und bilden neben Aktien und Anleihen einen wichtigen Bestandteil einer ausgewogenen Vermögensstruktur für Anleger.



Investmentfonds finden

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Fonds mit dem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit. Selbstverständlich können Sie Ihrem Depot über unsere Suchfunktion beliebige Fonds hinzufügen.

Mehr erfahren Folgen Sie diesem Link

So funktionieren
offene Immobilienfonds

Mit offenen Immobilienfonds können Privatanleger ohne große Budgets und Erfahrung am aktuellen Immobilien-Boom teilhaben. „Offen“ heißt in dem Kontext, dass jeder jederzeit Anteile am Fonds kaufen und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen auch verkaufen kann.1

Der eigentliche Job wird in Expertenhände gegeben, denn das Fondsvermögen wird von einer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) verwaltet. Deren Fonds- und Asset-Manager kümmern sich u. a. um den Kauf erfolgversprechender Immobilien, deren Vermarktung, Vermietung und Instandhaltung oder um den Verkauf, wenn der Markt eine gute Gelegenheit bietet.

Für nach dem Stichtag 22. Juli 2013 erworbene Anteile an OIF gilt grundsätzlich eine Mindesthaltedauer von 24 Monaten und eine Kündigungsfrist von 12 Monaten. Die Fondsgesellschaft kann in ihren Anlagebedingungen die Rücknahme von Anteilen „nur zu bestimmten Terminen, jedoch mindestens alle zwölf Monate“ vorsehen. Für Altanleger, die ihre Anteile an OIF vor dem Stichtag erworben haben, bleibt es bei der täglichen Rückgabemöglichkeit. 

Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf Angaben der Commerz Real AG. Die 1822direkt übernimmt keine Haftung für die Darstellung.

So kaufen Sie einen offenen Immobilienfonds

  1. Eröffnen Sie gleich hier ein Wertpapierdepot
  2. Nach Eröffnung des Wertpapierdepots kaufen Sie im Online-Banking Ihren offenen Immobilienfonds.
  3. Fertig!

Sie haben schon ein Wertpapierdepot bei der 1822direkt?

Hier geht´s zu den Immobilienfonds

Steuervorteile
inklusive

Aufgrund der Investmentsteuerreform 2018 kann ein Teil des Anlageerfolges eines offenen Immobilienfonds (ca. 60 %) steuerfrei gestellt werden. Das macht offene Immobilienfonds auch aus steuerlicher Sicht attraktiv.

Denn entscheidend ist, was nach Steuern übrig bleibt! Hierzu ein Beispiel für eine Anlagesumme von 10.000 € mit einem Ertrag vor Steuern von 200 € (= 2,0 % Rendite):

Informationen zur steuerlichen Behandlung hängen von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und können zukünftig Änderungen unterworfen sein.

Chancen und Risiken
eines Offenen Immobilienfonds

Ihren Ruf als Vermögensanlage mit recht niedriger Rendite bei geringem Risiko – gemessen an der Schwankungsanfälligkeit – konnten die OIF jahrzehntelang verteidigen. In der langjährigen Betrachtung erzielen OIF aber immer noch eine solide Rendite: Der 10-Jahres-Durchschnitt laut Investmentverband BVI liegt aktuell bei 2,5 %, der 20-Jahres-Durchschnitt bei 3,5 %. Damit erreichen offene Immobilienfonds auf längere Sicht eine Performance unter der von Aktien und Staatsanleihen, allerdings bei einer viel geringeren Volatilität. So lag die 20-Jahres-Rendite deutscher Aktien, gemessen am Leitindex DAX, bei 4,3 % p. a., die deutscher Staatsanleihen, gemessen am REX, bei 3,9 % p. a.2

Für ein niedriges Chance-Risiko-Verhältnis sollte das Immobilien-Portfolio breit gestreut sein – sowohl geografisch als auch von der Nutzungsart und Mieterstruktur her. Beispielsweise enthält ein geschickt zusammengestelltes Portfolio Shopping-Center in Miami und London, Hotels in Tokio und Toronto, Gewerbeimmobilien von München bis nach Sydney und ein Hybridhochhaus in Frankfurt am Main. Durch diese breite Streuung (Diversifikation) kann das Risiko verringert werden.

Chancen

  • Attraktive Geldanlage inklusive Steuervorteile*
  • Niedrige Anlagesumme
  • Partizipation an Miet- und Zinseinnahmen

Risiken

  • Immobilientypische Risiken wie bspw. Mieteinnahmeausfälle können zur Minderung der Anlange führen
  • Wechselkursschwankungen bei Investitionen außerhalb Europas
  • Konjunkturzyklen beeinflussen die Wertentwicklung der Immobilien

Informationen zur steuerlichen Behandlung hängen von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden ab und können zukünftig Änderungen unterworfen sein.


Wichtiger Hinweis

Die Darstellung dient ausschließlich Ihrer Information und stellt weder eine persönliche Empfehlung als Teil einer Anlageberatung noch eine Finanzanalyse dar. Bei den dargestellten Produktinformationen handelt es sich um Angaben des Emittenten. Die 1822direkt und die Frankfurter Sparkasse übernehmen für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Daten keine Gewähr. Detaillierte Informationen zum Produkt sind den jeweils gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen (z. B. Verkaufsprospekt, wesentlichen Anlegerinformationen, Jahres- und Halbjahresberichten) zu entnehmen, die beim Emittenten angefordert werden können.

Die Informationen, die auf dieser Website bereitgestellt werden, sollen nur Gebietsansässigen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, zur Verfügung stehen. Da in anderen Ländern die Bereitstellung solcher Informationen gegebenenfalls durch Gesetz eingeschränkt ist, haben Interessenten aus anderen Ländern keine Zugriffsberechtigung auf diese Website. Die nachfolgenden Informationen richten sich insbesondere nicht an US-Personen im Sinne der Regulation S des US Securities Act 1933 sowie Internet-Nutzer mit Wohnsitz in Großbritannien und Nordirland, Kanada und Japan. Die Wertpapiere, auf die sich nachfolgende Informationen beziehen, sind nicht und sollen nicht nach den Bestimmungen des US Securities Act 1933 in den USA registriert werden und dürfen in den USA ohne eine solche Registrierung bzw. nur auf Grundlage einer etwaigen Ausnahmeregelung an vorgenannte US-Personen angeboten und verkauft werden.