Online-PIN

  • Wichtiges zur Online-PIN
  • Alle Informationen im Überblick

FAQs

Ihre Online-PIN können Sie in Ihrem 1822direkt Online-Banking unter „Service > PIN- / TAN-Verwaltung > Sicherheitsverfahren > Online-PIN sperren" sperren.
Alternativ können Sie Ihren Zugang rund um die Uhr über den Sperr-Notruf +49 116 116 sperren lassen - deutschlandweit kostenfrei und auch aus dem Ausland erreichbar.

Eine neue Online-PIN können Sie über unsere Kundenbetreuung unter 069 94170-0 bestellen.

Ihre Online-PIN vergeben Sie als Neukunde im Anmeldeprozess eigenständig. Sie muss aus mindestens 8 Zeichen bestehen. Als Bestandskunde können Sie diese, gerne regelmäßig, direkt im Online-Banking eigenständig ändern.

Verwenden Sie für Ihre Online-PIN im eigenen Interesse bitte keine offensichtlichen Ziffern-Buchstabenkombinationen wie z. B. Ihr Geburtsdatum oder Ihre Telefon-Nummer in Verbindung mit Ihrem Namen. Versuchen Sie es mit Eselsbrücken oder mit leicht zu merkenden Sätzen und deren Wortanfängen: So wird z. B. aus „Ich esse an 9 Tagen 5 saure Drops" das Passwort: „Iea9T5sD".

Entscheiden Sie sich hier für eine Kombination, die Sie sonst nirgendwo benutzen.

Im Rahmen der Kontoeröffnung bei der 1822direkt erhalten Sie in jedem Fall die 6-stellige Telefon-PIN. Nur damit haben Sie Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen am Telefon. Für die Anmeldung im Online-Banking erhalten Sie Ihre persönliche Online-PIN.

Ihre Online-PIN können Sie in Ihrem 1822direkt Online-Banking unter „Service > PIN- / TAN-Verwaltung > Sicherheitsverfahren > Online-PIN ändern" ändern. 

Liegt Ihnen Ihre Online-PIN nicht mehr vor, können Sie diese auf der Anmeldeseite zum Online-Banking unter dem Punkt "Online-PIN vergessen?" neu anfordern.

Die Online-PIN wird über unsere Kundenbetreuung entsperrt. Zur Legitimation benötigen Sie in diesem Fall Ihre Telefon-PIN und Ihre Kundennummer.

Das PIN-Pad steht Ihnen in der Anmeldemaske zur Verfügung und gibt Ihnen die Möglichkeit die Online-PIN durch anklicken der Ziffern mit der Maus anzugeben. Mit dieser zusätzlichen Möglichkeit wird die Gefahr vermindert, das sich Ihre Zugangsdaten über den Rechner nachvollziehen lassen.

Sie setzen individuelle Öffnungszeiten für Ihren Online-Banking-Zugang fest. Außerhalb dieser ganz persönlichen Öffnungszeiten ist somit kein Zutritt zur „virtuellen Filiale“ möglich. Das Zeitschloss aktivieren Sie in Ihrem 1822direkt-Kundenportal.

Online-Banking bei der 1822direkt ist aus Sicherheitsgründen erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Der oder die Erziehungsberechtigte/n haben allerdings die Möglichkeit, das Konto des Minderjährigen online zu verwalten.