Online-PIN

  • Wichtiges zur Online-PIN
  • Alle Informationen im Überblick

FAQs

Die erste Online-PIN besteht aus 10 Zahlen und Buchstaben und wurde Ihnen schriftlich mitgeteilt. Nach dem ersten Login sollten Sie aus Sicherheitsgründen Ihre PIN muss aus mindestens 5 Zeichen und höchstens 10 Zeichen bestehen.

Verwenden Sie für Ihre Online-PIN im eigenen Interesse bitte keine offensichtlichen Ziffernkombinationen wie z. B. Ihr Geburtsdatum, Ihre Telefonnummer oder Ihr Autokennzeichen. Ihre Online-PIN kann auch Buchstaben enthalten. Dabei wird zwischen Groß- und Kleinbuchstaben unterschieden: „3luis“ ist nicht gleich „3LUIS“.

Im Rahmen der Kontoeröffnung bei der 1822direkt erhalten Sie in jedem Fall die 6-stellige Telefon-PIN. Nur damit haben Sie Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen am Telefon. Für die Anmeldung im Online-Banking erhalten Sie Ihre persönliche Online-PIN.

Wir empfehlen Ihnen, die Online-PIN nach der erstmaligen Anmeldung zu ändern. 

Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

Mein Online-Banking“ – „Sicherheit“ – „PIN-/TAN-Verwaltung“ – „Online-PIN ändern

Haben Sie Ihre Online-PIN vergessen, fordern Sie diese bitte schriftlich unter Angabe Ihrer Kundennummer oder IBAN an. Vergessen Sie dabei Ihre Unterschrift nicht.

Nach einer vierten fehlerhaften Eingabe wird Ihre Online-PIN automatisch gesperrt. Wenn Sie den Verdacht haben, dass unbefugte Personen Ihre Online-PIN kennen, sperren Sie sie bitte sofort. Dazu geben Sie mehrfach eine falsche PIN ein oder setzen sich telefonisch mit der Kundenbetreuung in Kontakt.

Die Online-PIN wird über unsere Kundenbetreuung entsperrt. Zur Legitimation benötigen Sie in diesem Fall Ihre Telefon-PIN und Ihre Kundennummer.

Das PIN-Pad steht Ihnen in der Anmeldemaske zur Verfügung und gibt Ihnen die Möglichkeit die Online-PIN durch anklicken der Ziffern mit der Maus anzugeben. Mit dieser zusätzlichen Möglichkeit wird die Gefahr vermindert, das sich Ihre Zugangsdaten über den Rechner nachvollziehen lassen.

Sie setzen individuelle Öffnungszeiten für Ihren Online-Banking-Zugang fest. Außerhalb dieser ganz persönlichen Öffnungszeiten ist somit kein Zutritt zur „virtuellen Filiale“ möglich. Das Zeitschloss aktivieren Sie in Ihrem 1822direkt-Kundenportal.

Online-Banking bei der 1822direkt ist aus Sicherheitsgründen erst ab dem 18. Lebensjahr möglich. Der oder die Erziehungsberechtigte/n haben allerdings die Möglichkeit, das Konto des Minderjährigen online zu verwalten.