Sicherheit bei der 1822direkt

Sicherheit ganz unkompliziert

  • Tipps und neue Funktionen
  • Ideen zu Umsicht und Vorsorge
  • Informationen über neue Sicherheitstechnologien

Übersicht

Sicheres Online-Banking

Sicherer PC

Sicheres Surfen

Sicherheitsfeatures

Sicherheitsfeatures der 1822direkt

Die 1822direkt bietet Ihnen ein innovatives Sicherheitskonzept an, das alle Ihre Aktionen beim HTML-Banking mit Online-PIN und iTANs besonders schützt. Nutzen Sie außerdem die Funktionen Zeitschloss und Auftragslimits — Sie tun damit etwas für Ihren persönlichen Schutz.

Mit dem Zeitschloss legen Sie individuelle Öffnungszeiten für Ihr Kundenportal fest. Außerhalb dieser ganz persönlichen Öffnungszeiten ist somit kein Zutritt zur "virtuellen Filiale" möglich.

Sie können auch jederzeit das Online-Banking vollständig sperren. Wenn Sie beispielsweise im Urlaub sind und in dieser Zeit keinen Zugang benötigen.

So aktivieren Sie das Zeitschloss im Kundenportal:

"Sicherheit > "Zeitschloss"

Um bei Missbrauch Ihrer Kontodaten Schadensbegrenzung zu betreiben, können Sie ein Auftragslimit festlegen.

Das Auftragslimit ist der maximale Betrag, der pro Transaktion (Inlandsüberweisung, EU-Standardüberweisung, Terminüberweisung, Neuanlage oder Änderung eines Dauerauftrages) verfügt werden kann.

 

So richten Sie Ihr Auftragslimit ein:


"Service“ > „Sicherheitseinstellungen" > „Überweisungslimit“

Bitte beachten Sie, dass die Erhöhung des Auftragslimits nur via Telefon-Banking möglich ist.

 

 

Dieser Service informiert Sie per E-Mail über neue Umsatzbewegungen auf Ihrem Konto. Dabei wählen Sie zwischen 4 Stufen mit unterschiedlichem Informationsgehalt und den Versandrhythmus. Dies hilft Ihnen dabei, unberechtigte Abbuchungen frühzeitig zu bemerken und fristgerecht darauf zu reagieren.

Die Informationen zu den Umsätzen sind innerhalb der E-Mail selbstverständlich verfremdet.

So richten Sie Ihre E-Mail Benachrichtigung im Online-Banking ein
:

„Service“ > „E-Mail Benachrichtigung“ > „Neu“ und wählen Sie die gewünschten Einstellungen aus.


Das Seiten-Zertifikat gibt Ihnen die Sicherheit, dass Sie sich tatsächlich auf der Website Ihrer 1822direkt befinden. Das Zertifikat bestätigt die Echtheit unserer Seite. Es wird durch eine Dritte Stelle bestätigt. In unserem Fall von Symantec Corporation und VeriSign – je nach genutztem Browser.

So erkennen Sie das Seiten-Zertifikat und damit die Echtheit der Website:

  • Die Adresszeile ist ganz oder teilweise grün hinterlegt – je nach Internet-Browser.
  • Ein Schloss-Symbol wird in der Adresszeile angezeigt.
  • Sie erhalten mehr Informationen mit einem Doppelklick auf das Schloss-Symbol oder auf den grünen Balken. Das Zertifikat bescheinigt die Echtheit dieser Seite. Achten Sie darauf, dass es von VeriSign oder Symantec Corporation signiert und auf die 1822direkt ausgestellt ist.


Falls die Anzeige in der Adressleiste nicht grün gefärbt ist, verlassen Sie bitte die Seite und verständigen Sie unser Support-Team.

„Fingerabdruck“ im Seiten-Zertifikat

Der virtuelle „Fingerabdruck“ ist eine mehrstellige Kombination aus Ziffern und Buchstaben. Dieser Code wird innerhalb des Zertifikats angegeben und identifiziert eindeutig die 1822direkt. Auf Wunsch senden wir Ihnen diesen Code für einen Abgleich zu. Wenden Sie sich dafür bitte an unseren Online-Support support@1822direkt.de. Der „Fingerabdruck“ wird postalisch an Sie verschickt. Nur dann ist diese Sicherheitsvorkehrung zielführend.

Die Kommunikation im Internet ist mit gewissen Risiken bezüglich der Datensicherheit verbunden: Das sogenannte "Sniffen", also das Ausspähen von E-Mail-Inhalten und Authentifizierungsdaten und das Erstellen von E-Mails mit gefälschtem Absender, sind heute weit verbreitete Methoden der Datenkriminalität.

Was unternimmt die 1822direkt in Sachen E-Mail-Sicherheit?

Um die 1822direkt als Absender von E-Mails gegenüber dem Kunden zu verifizieren, haben wir unsere E-Mails mit einem Zertifikat versehen. Das bedeutet, dass wir unsere elektronischen Dokumente im Interessenten-E-Mail-Verkehr mit einer Signatur "unterschreiben".

Wichtig ist, dass Ihr E-Mail-Client  (Outlook, Thunderbird,...) das von uns verwendete Zertifikat erkennt. So wird eine E-Mail von der 1822direkt automatisch als vertrauenswürdig gekennzeichnet. 

Antworten auf Fragen rund um unser E-Mail-Signatur-Zertifikat und eine Anleitung zum Import fehlender Zertifikate haben wir Ihnen in unseren FAQs zum Thema "Fragen zur E-Mail-Sicherheit" aufgestellt.

Wenn Sie sich im Kundenportal der 1822direkt anmelden, erfolgt dies über URL-Strings. Damit sensible Daten nicht von unbefugten Dritten abgegriffen und missbräuchlich genutzt werden, haben wir unsere URLs verschlüsselt.

Beispiel:       

URL ohne Verschlüsselung:
https://www.beispiel.de/action.do?cmd_adduser&rolle=admin

URL mit Verschlüsselung:

https://www.beispiel.de/;x=4fdfrr1it1484der1tpod21877dte1fdoxwzfnmedkf540ddk

Für jeden Benutzer wird eine andere Verschlüsselung genutzt. Die wahre Gestalt des genutzten Links kann so nicht nach außen gelangen. Würde eine verschlüsselte URL von einem unberechtigten Dritten erlangt, müsste er den Verschlüsselungsalgorithmus kennen. Nur so wäre eine missbräuchliche Nutzung möglich. Diese Verschlüsselung kann von Dritten jedoch nicht ermittelt werden.

Das PIN-Pad ist eine virtuelle Tastatur, bestehend aus Ziffern und Buchstaben, über die Sie Ihre Online-PIN eingeben können. Bei jedem Aufruf dieser Funktion werden Ziffern und Buchstaben neu angeordnet. Durch die Eingabe über das PIN-Pad wird die Gefahr minimiert, dass sich die Zugangsdaten bei der Anmeldung von einem Dritten nachvollziehen lassen.

Durch die Neuanordnung der Ziffern und Buchstaben auf dem PIN-Pad wird zusätzlich die Rekonstruktion der eingegebenen Daten durch Keylogger verhindert.

PIN-Pad - virtuelle Tastatur

 

Sperr-Notruf

 

Bei Verlust der SparkassenCard oder Kreditkarte und zum Sperren des Online-Bankings

 

+49 116 116

 

Kontakt bei Fragen und Verdachtsfällen

Wenden Sie sich an uns:
Sie erreichen unsere Kundenbetreuung Mo. - Fr., 8:00 - 20:00 Uhr + Sa., 8:00 - 16:00 Uhr unter


E-Mail:
support(at)1822direkt.de

Telefon:
069 94170-0



Testsieger im Bereich Sicherheit

3-D Secure

Erste Hilfe

Diese Seite empfehlen

So erreichen Sie uns

Montag - Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr & Samstag von 08:00 bis 16:00 Uhr | Baufinanzierung: Montag - Freitag von 09:30 Uhr - 20:00 Uhr unter 069 505093-0 | Für Karten- und Kontensperrungen ist der Sperr-Notruf +49 116 116 täglich 24 Stunden über das Festnetz gebührenfrei erreichbar.

 

Weitere wichtige Hinweise zu Telefonnummern, Kosten, Aufzeichnungen & Öffnungszeiten