iTAN++

  • TAN-Verfahren der 1822direkt
  • NEU: 1822TAN+
  • Außerdem alles rund um QRTAN, mTAN & iTAN++

Was ist iTAN++

Wichtiger Hinweis:

Zukünftig werden wir für die Auftragserteilung nur noch TAN-Verfahren zulassen, bei denen für jede Transaktion jeweils eine TAN neu generiert wird (sogenannte dynamische TAN-Verfahren). Mit dynamischen Verfahren, die einen zweiten Übertragungsweg (Smartphone oder Mobiltelefon) nutzen, wird die TAN - anders als bei der iTAN-Liste - an den Auftrag gekoppelt und zeitlich begrenzt.

Bitte wechseln Sie schon jetzt ganz bequem in Ihrem Online-Banking unter Service > PIN-/TAN-Verwaltung auf ein anderes TAN-Verfahren. Sie haben die Auswahl zwischen drei innovativen Verfahren: 1822TAN+, QRTAN+ und mTAN.

Das Verfahren iTAN++ kombiniert die Vorteile der iTAN+ und der BEN. Sie benötigen zur Benutzung eine gültige TAN-Liste. Mit der BEN als Wasserzeichen auf der TAN-Eingabeseite kommt ein weiteres Sicherheitsmerkmal zu iTAN und BEN hinzu. Daher auch der Name iTAN++.
 

Und so funktioniert das Verfahren:

1. Auftrag im Online-Banking vollständig ausfüllen und abschicken

2. TAN-Abfrage und Anzeige der zugehörigen BEN als Wasserzeichen erscheint

3. Auftragsdaten und BEN überprüfen und TAN eingeben


Mit dieser zusätzlichen Maßnahme sind Ihre Daten besser vor unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt, weil die BEN nicht ausgelesen werden kann.

Ändern sich die kritischen Auftragsdaten, benötigen wird eine neue TAN. Die ursprüngliche TAN bleibt reserviert und kann von Ihnen nicht mehr verwendet werden. Eine Reservierung entsteht auch bei Abbruch.

Mit dieser zusätzlichen Maßnahme sind Ihre Daten besser vor unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt, weil die BEN nicht ausgelesen werden kann.

Ändern sich die kritischen Auftragsdaten, benötigen wird eine neue TAN. Die ursprüngliche TAN bleibt reserviert und kann von Ihnen nicht mehr verwendet werden. Eine Reservierung entsteht auch bei Abbruch.