Hilfe zur Banking App

Es können nur Konten von Kreditinstituten eingerichtet werden, die die Schnittstelle HBCI PIN/TAN bzw. FinTS zur Kommunikation verwenden. 

Aktuell nicht unterstützt werden Konten der Commerzbank, norisbank, Targobank, BMW Bank, Volkswagen Bank, Santander Bank, Bank of Scotland

Es können nur Konten eingerichtet werden, die Ihr Kreditinstitut über die Schnittstelle HBCI PIN/TAN oder FinTS ausliefert. Bitte  beachten Sie bei der Einrichtung, dass zuerst ein Konto der 1822direkt eingerichtet werden muß.
Es ist daher möglich, dass z.B. Kreditkarten, Depots oder Bausparkonten nicht zur Einrichtung angezeigt werden, obwohl diese Kontoarten von der Applikation grundsätzlich unterstützt werden.
In diesem Fall liegt es am Institut, dass diese Konten zwar ggf. im Online-Banking darstellt, diese aber nicht über die HBCI-Schnittstelle ausliefert.

Die Einstellung der in der App verwendeten Sprache ist an die im Gerät eingestellte Sprache gekoppelt. Wenn Sie die App in deutscher Sprache nutzen möchten, stellen Sie die Gerätesprache auf "Deutsch" ein. Möchten Sie z.B. Englisch nutzen, stellen Sie die Gerätesprache auf "Englisch" um.

Nein, die 1822direkt unterstützt für Transaktionen auf mobilen Geräten nur das iTAN-Verfahren. Für eingerichtete Konten von Fremdinstituten können andere Sicherheitsverfahren möglich sein. Bitte erfragen Sie diese direkt bei dem entsprechenden Institut.

Es ist nicht nötig sich "auszuloggen" wie aus dem online Kundenportal. Daher gibt es auch keine Schaltfläche "Logout". Die App ist nur so lange mit dem Bankrechner verbunden, wie die Kommunikation mit dem Rechenzentrum dauert. Danach wird die Verbindung automatisch getrennt. Die App wird komplett beendet, wenn Sie sie über die Schaltfläche "Beenden" schließen.

Bitte stellen Sie keine Problemberichte in den Appbewertungen in den App Stores ein. Wir können Ihnen auf diese Supportanfragen nicht antworten. Verwenden Sie bitte für Anfragen die Feedback- und Supportfunktion in der App. Sie erhalten innerhalb kurzer Zeit (i.d.R. innerhalb von 1-2 Werktagen) eine Antwort.

In der 1822direkt-Banking App können Sie beliebig viele Konten bei zahlreichen Banken und Sparkassen einrichten, sofern diese das HBCI PIN/TAN Verfahren und Fin TS unterstützen. Das erste einzurichtende Konto muss allerdings bei der 1822direkt geführt sein.

In der kostenlosen 1822direkt-Banking App können Sie beliebig viele Konten einrichten.

Um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, vergeben Sie ein Passwort, bestehend aus mindestend 6 Zeichen.
Wichtig: Das Passwort sollte sich aus Ziffern und Zeichen zusammensetzen. Je komplexer die Zusammenstellung, desto sicherer ist Ihr Passwort. Hiermit melden Sie sich künftig in der App an.
Hinweis: Bei Verlust des Passwortes kann dieses nicht zurückgesetzt oder wieder hergestellt werden. In diesem Fall ist eine Neuinstallation der App notwendig.
Bitte beachten Sie: Zur Online-Nutzung Ihrer Konten benötigen Sie ein separates Passwort, das Sie von der 1822direkt erhalten, wenn Sie Ihre Konten für Online-Banking freischalten lassen (bzw. bereits erhalten haben, wenn Sie Ihre Konten schon online verwalten).

Starten Sie die App und geben Sie Ihr Applikationspasswort ein, wenn Sie danach gefragt werden.

Achtung: Falls Sie nach einer Sicherung das Passwort in der App geändert haben, gilt nach Wiederherstellung einer älteren Datei wieder das alte Passwort.

Um Ihre Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen, wird die Applikation nach 5 Minuten ohne Interaktion gesperrt. Auf dem Bildschirm wird ein großes Schloss angezeigt. Tippen Sie den Bildschirm an, um die Passworteingabe zu öffnen. Nach dem Login sind Sie wieder an der Stelle, an der die App gesperrt wurde.

Um die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten, werden alle Daten in einer Datenbank mit Ihrem Passwort verschlüsselt. Zur Verschlüsselung wird das AES Verfahren mit einer Schlüssellänge von 256 Bit verwendet. Es gibt keine Möglichkeit das Passwort wiederherzustellen. Wenn Sie es vergessen/verlieren sind die Daten unwiederbringlich verloren.

Die Kommunikation mit den Rechenzentren der Bank ist verschlüsselt. Zusätzlich werden die Sicherheitszertifikate der antwortenden Systeme überprüft. Wird dabei festgestellt. dass ein Zertifikat nicht gültig oder nicht das original ausgestellte zertifikat ist, wird die Kommunikation aus Sicherheitsgründen sofort abgebrochen.

Die verwendeten URLs zur Kommunikation mit Ihren Instituten können Sie in den Kontodetails der Konten einsehen. Sie können diese mit den Angaben auf den Websites Ihrer Institute vergleichen.

Um die Funktionsfähigkeit der App sicherzustellen, muss die App mit den Star Finanz Servern kommunizieren. Die Kommuinikation ist verschlüsselt und es findet eine Zertifikatsprüfung statt. Schlägt diese fehl, wird die Kommunikation aus Sicherheitsgründen sofort abgebrochen.

Von den Star Finanz Servern bekommt die App zum Beispiel die Informationen, die zum Einrichten von Konten benötigt werden und zur Kommunikation mit den Rechenzentren der Banken. Auch werden Ihnen von der App aus versendete Supportanfragen direkt an unseren Support weitergegeben.

Über die Schaltfläche "Rundruf" starten Sie direkt eine Kontoaktualisierung. Eventuell ist hierbei die Eingabe der PIN notwendig. Die Zahl am Kontoart-Icon zeigt Ihnen die Anzahl neuer Umsätze an. Sie erreichen die Schaltfläche über das Hauptmenü der App.

Das Menü erhalten Sie, wenn Sie die "Menü“-Taste auf Ihrem Android-Gerät drücken.

Rundruf
Über die Schaltfläche "Rundruf" starten Sie direkt eine Kontoaktualisierung. Eventuell ist hierzu die Eingabe der PIN notwendig. Die Zahl am Kontoart-Icon zeigt Ihnen die Anzahl neuer Umsätze an.

Einstellungen
Die Einstellungen rufen Sie über die Schaltfläche "Einstellungen" auf.

Kontakt
Wenn Ihr Institut Daten hinterlegt hat, können Sie von hier aus per E-Mail, Telefon oder über die Webseite mit Ihrem Institut Kontakt aufnehmen.

Beenden
Die Schaltfläche "Beenden" beendet die Anwendung. Sie wird dann auch nicht mehr im Hintergrund ausgeführt.

In das Menü gelangen Sie, wenn Sie einen Eintrag in der Kontenliste länger gedrückt halten.

Aktualisieren
Führt eine Aktualisierung des angewählten Kontos aus.

Zahlungsverkehr
Ruft das Zahlungsverkehrsmenü auf.

Kontodetails
Öffnet die Details zu dem gewählten Konto.

Konto löschen

Löschen Sie das ausgewählte Konto.

Um die Daten eines Kontos zu bearbeiten, wählen Sie in der Kontenübersicht die Schaltfläche "Kontodetails". Ihnen werden nun die Daten des Kontos angezeigt und Sie können die notwendigen Änderungen vornehmen.

URL:
Zu Ihrer Sicherheit können Sie über die Kontendetails mittels der Funktion "URL" die aktuell verwendete HBCI URL mit der URL Ihres Kreditinstitutes vergleichen.

TAN-Verfahren:
Hier wird Ihnen das verwendete TAN-Verfahren angezeigt. Sollten Sie verschiedene TAN-Verfahren bei Ihrem Kreditinstitut hinterlegt haben, können Sie diese dort einsehen und ggf. ändern.

Kontenrundruf:
Wählen Sie hier aus, ob beim Kontorundruf in der Kontenliste, das Konto aktualisiert werden soll.

Halten Sie in der Kontenliste den Finger einige Sekunden auf einem Konto gedrückt und öffnen Sie so das Kontextmenü. Tippen Sie auf "Konto löschen", um das Konto zu löschen.

Öffnen Sie mit der Menütaste das Hauptmenü und tippen Sie auf "Aktualisieren" um neue Umsätze abzurufen.

Wenn Sie beispielsweise nach einem Betrag, oder einem Verwendungszeck in einem Konto suchen möchten, gehen Sie folgendermaßen vor: 

Geben Sie nach Aufruf des Kontos im Filter den Suchbegriff ein. Die Suchergebnisse werden parallel zur Texteingabe angezeigt. Durch Entfernen des Suchbegriffes erhalten Sie wieder die komplette Liste.

Tippen Sie einen Umsatz in der Liste an, um die Details des Umsatzes anzuzeigen.

Tippen Sie im Kontextmenü eines Kontos auf die Schaltfläche "Zahlungsverkehr".

Auf der folgenden Seite können Sie die gewünschte Transaktion auswählen.

Aus den Umsatzdetails ist es möglich direkt eine Rücküberweisung zu starten. Es handelt sich dabei um eine ganz normale Überweisung bei der die Felder bereits mit den Daten des Umsatzes ausgefüllt werden.

Achtung: Es kommt vor, dass Umsätze keine Daten des ursprünglichen Sendekontos enthalten. In dem Fall kann eine Rücküberweisung nicht durchgeführt werden weil die Empfängerdaten fehlen.

Wählen Sie im Zahlungsverkehrsmenü "Terminüberweisung" aus.

Füllen Sie das nun folgende Formular mit den erforderlichen Daten aus. Über den Button Vorlagen, können Sie eine bestehende Vorlage aufrufen oder mittels "Als Vorlage speichern", die  Daten speichern.

Wählen Sie anschließend bitte "Weiter".

Ihnen wird nun eine Zusammenfassung der Daten angezeigt und Sie werden zur Eingabe der TAN aufgefordert.

Anschließend übermitteln Sie die Transaktion per Klick auf "Senden" an Ihr Kreditinstitut.

Komfortüberweisungen sind zurzeit bei 1822direkt-Konten noch nicht möglich.

Wählen Sie im Zahlungsverkehrsmenü "Dauerauftrag" aus.

Füllen Sie das nun folgende Formular mit den erforderlichen Daten aus.

Ihnen wird nun eine Zusammenfassung der Daten angezeigt und Sie werden zur Eingabe der TAN aufgefordert.

Anschließend übermitteln Sie die Transaktion per Klick auf "Senden" an Ihr Kreditinstitut.

Bitte beachten Sie: Je nach Institut kann der Erfassungszeitraum eingeschränkt sein, evtl. ist auch die Eingabe eines Tages am Wochenende nicht zulässig. Sie werden in der App darauf hingewiesen.

Sie können Daueraufträge einrichten und vorhandene Daueraufträge löschen.

SEPA-Überweisungen sind zurzeit bei 1822direkt-Konten nicht möglich.

Um vorhandene Terminüberweisungen, oder Daueraufträge löschen zu können müssen erst die Bestände aufgerufen werden. Nach dem Aufrufen der jeweiligen Bestände über das Zahlungsverkehrsmenü werden die vorhandenen in einer Liste angezeigt. Diese können nun eingesehen, bzw. gelöscht werden. Beim Löschen wird ein Löschauftrag an das Institut gesendet.

Hinweis: Nach dem Senden von Löschaufträgen wird die Bestandsliste automatisch aktualisiert. Bei einigen Instituten kommt es vor, dass Aufträge nicht sofort gelöscht werden, sondern erst nach einiger Zeit. In dem Fall kann es vorkommen, dass eben gelöscht Aufträge noch in der Liste stehen, da das Institut diese weiterhin sendet. Versuchen Sie nicht den Auftrag erneut zu löschen, dies schlägt fehl, da bereits ein Löschauftrag eingereicht wurde. Aktualisieren Sie die Bestandsseite nach ca. 10 Minuten erneut und der Auftrag sollte nun nicht mehr angezeigt werden.

Um von Ihnen gespeicherte Vorlagen einzusehen wählen Sie in der Umsatzanzeige eines Kontos bitte zunächst die Schaltfläche "Überweisung". Unter "Vorlage" befinden sich die gespeicherten Vorlagen.

Um von Ihnen gespeicherte Vorlagen zu löschen wählen Sie in der Umsatzanzeige eines Kontos bitte zunächst die Schaltfläche "Überweisung" und im nächsten Dialog die Schaltfläche "Vorlage".

Ihnen werden jetzt die gespeicherten Vorlagen angezeigt.

Über ein längeres gedrückt halten auf dem Eintrag, welcher gelöscht oder bearbeitet werden soll, rufen Sie ein Kontextmenü mit den entsprechenden Befehlen auf.

Wenn Sie Konten einer Sparkasse eingerichtet haben, die die App auf Ihre Sparkasse branden (Name der Sparkasse in der Kontenliste), finden Sie unten im Menü der App eine Schaltfläche "Kontakt" mit den Kontaktinformationen Ihrer Sparkasse. Je nach Institut können dort die folgenden Kontaktmöglichkeiten angegeben sein:

Webseite, Hotline und E-Mail.

Wenn Sie auf die Webseite tippen, wird Ihnen ein Webview mit der Webseite geöffnet. Tippen Sie auf E-Mail, öffnet sich eine vorausgefüllte E-Mail. Tippen Sie auf die Telefonnummer, werden Sie gefragt, ob Sie die Verbindung jetzt herstellen möchten. Wenn Sie dies bestätigen, wird direkt eine Rufverbindung aufgebaut.

Wenn Sie Probleme mit der App, oder Fragen zur App haben, nutzen Sie bitte die in der App integrierte Supportfunktion. Wir freuen uns aber auch über allgemeines Feedback oder Wünsche für zukünftige Versionen.

Rufen Sie dafür die Feedback- / Supportfunktion auf. Auf der ersten Seite bekommen Sie die FAQs zu Ihrer App und Ihrem Gerät angezeigt. Die Antworten auf die meistgestellten Fragen die uns im Support erreichen finden Sie dort.

Können Sie Ihr Problem damit nicht lösen, tippen Sie auf die Schaltfläche "Weiter". Auf der nun angezeigten Seite geben Sie bitte Ihre Mailadresse ein, unter der unser Support Sie erreichen kann. Ohne diese können wir Ihnen leider nicht antworten. In dem Freitextfeld unten beschreiben Sie bitte detailliert Ihr Problem. Eine gute Problembeschreibung sorgt für eine schnelle Antwort mit einer Lösung und erspart weitere Rückfragen durch unseren Support. Tippen Sie danach auf "Weiter".

Auf der nun folgenden Seite können Sie optional Sendeprotokolle zu Ihrem Problem anhängen. Schlägt zum Beispiel die Kommunikation mit dem Rechenzentrum fehl, können wir anhand der Sendeprotokolle feststellen woran es liegt. Es werden keine PINs und TANs übermittelt. Die Protokolle werden zusammen mit der Anfrage über eine verschlüsselte Verbindung direkt an unsere Server übertragen und selbstverständlich vertraulich behandelt.

Bitte beachten Sie: Nachrichten auf diesem Wege werden ausschließlich an die Star Finanz GmbH übertragen und nicht an Ihr Kreditinstitut. Anfragen an Ihr Kreditinstitut oder rechtsgeschäftliche Erklärungen werden über die Feedback-/Supportfunktion weder ausgetauscht noch von der Star Finanz GmbH an das Kreditinstitut weitergeleitet.

Datensicherungen können automatisch, oder manuell durchgeführt werden. Rufen Sie dazu über die Menütaste die Einstellungen auf. Unter dem Punkt Datensicherung haben Sie die Möglichkeit, die automatisierten Datensicherungen zu aktivieren und zu deaktivieren. Ist die Funktion aktiviert, wird jedes Mal beim Beenden der App eine Sicherung auf der Speicherkarte abgelegt. Aufgehoben werden Sicherungen der letzten 5 Tage an denen die App beendet wurde. Ältere automatische Sicherungen werden automatisch gelöscht.

Über den Button "Manuelle Sicherung" können sie jederzeit eine Sicherung durchführen. Manuelle Sicherungen werden nicht automatisch gelöscht. Sie können so viele manuelle Sicherungen aufheben, wie Platz auf der Speicherkarte vorhanden ist.

Unter dem Punkt Sicherungen wird Ihnen eine Liste aller verfügbaren Sicherungen angezeigt. Über das Kontextmenü können Sie einzelne Sicherungen löschen, oder wiederherstellen.

Einen Rundruf starten Sie, indem Sie die Kontenliste einfach ein Stück nach unten ziehen und loslassen. Evtl. ist hierbei die Eingabe der PIN notwendig. Die Zahl am Kontoart-Icon zeigt Ihnen die Anzahl neuer Umsätze an.

Das erste einzurichtende Konto muss ein Konto der 1822direkt sein. Die Bankleitzahl ist dafür bereits vorgegeben. Im nächsten Schritt geben Sie die 1822direkt-Online-Kennung ein, die Sie auch für das Online-Banking im Internet vergeben müssen. Bitte vergessen Sie nicht den Großbuchstaben am Ende der Online-Kennung.

Des weiteren können nur Konten eingerichtet werden, die Ihr Kreditinstitut über die Schnittstelle der HBCI PIN/TAN ausliefert. Es ist daher möglich, dass z.B. Kreditkarten, Depots oder Bausparkonten nicht zur Einrichtung angezeigt werden, obwohl diese Kontoarten von der Applikation grundsätzlich unterstützt werden. In diesem Fall liegt es am Institut, dass diese Konten zwar ggf. im Online-Banking darstellt, diese aber nicht über die HBCI-Schnittstelle ausliefert.

Es ist daher möglich, dass z.B. Kreditkarten, Depots, oder Bausparkonten nicht zur Einrichtung angezeigt werden, obwohl diese Kontenarten von der Applikation grundsätzlich unterstützt werden. In diesem Fall liegt es am Institut, das diese Konten zwar ggf. im Onlinebanking darstellt, diese aber nicht über die HBCI Schnittstelle ausliefert.

Um ein neues Konto einzurichten wählen Sie bitte die Schaltfläche "+". Geben Sie nun die Bankleitzahl ein und wählen Sie "Weiter". Auf der nächsten Seite geben Sie bitte die von Ihrem Kreditinstitut mitgeteilten Daten ein.

Nach der Eingabe wählen Sie bitte "Weiter". Sie werden nach Ihrer PIN gefragt. Bitte geben Sie diese an und bestätigen Sie Ihre Eingabe mit "OK". Bitte beachten Sie: Bei der PIN handelt es sich nicht um die persönliche Identifikationsnummer der SparkassenCard, sondern um die PIN, die Sie im Kundenportal zum Einloggen für Ihr Online-Banking nutzen.

Anschließend werden Ihnen die zur Verfügung stehenden Konten angezeigt. Sie haben die Möglichkeit die Konten abzuwählen, die Ihnen nicht in der App angezeigt werden sollen. Klicken Sie anschließend auf "Fertig". Nach der erfolgreichen Einrichtung erfolgt die Kontoaktualisierung.

Um die Daten eines Kontos zu bearbeiten, wählen Sie in der Kontenübersicht die Schaltfläche "Kontodetails". Ihnen werden nun die Daten des Kontos angezeigt und Sie können die notwendigen Änderungen vornehmen. Über "Speichern" speichern Sie die Änderungen ab und gelangen zurück in die Übersicht.

URL:
Zu Ihrer Sicherheit können Sie über die Kontendetails mittels der Funktion URL die aktuell verwendete HBCI URL Ihres Kreditinstitutes vergleichen.

Umsätze löschen:
Wählen Sie in der Kontenübersicht zunächst die Schaltfläche "Kontodetails" und in der Übersicht die Schaltfläche "Umsätze löschen". Sie gelangen in eine Übersicht, in der Sie alle Umsätze bis (einschließlich) eines bestimmten Datums löschen können. Wählen Sie das Datum aus der Anzeige und bestätigen Sie Ihre Auswhl über "Bis zum Datum löschen"

Um sämtliche Umsätze des Kontos zu löschen, stellen Sie bitte das aktuelle Datum ein.

Umsätze abholen ab... :
Wählen Sie bitte in der Kontenübersicht zunächst die Schaltfläche "Kontodetails" und in der Übersicht die Schaltfläche "Umsätze abholen ab". Sie gelangen in eine Übersicht, in der Sie den Zeitpunkt einstellen können, ab dem Sie die Umsätze abholen möchten. Wie weit die zeit zurückreicht, in der Umsätze abgeholt werden können ist institutsabhängig und kann von drei Monaten bis hin zu mehreren Jahren reichen.

TAN-Verfahren:

Hier wird Ihnen das verwendete Verfahren angezeigt. Sollten Sie verschiedene TAN-Verfahren bei Ihrem Kreditinstitut hinterlegt haben können Sie diese dort einsehen und ggf. ändern. Kontenrundruf: Wählen Sie hier aus, ob beim Kontorundruf in der Kontenliste das Konto aktualisiert werden soll.

Um Konten zu löschen halten Sie den Finger einige Sekunden auf einem Konto der Kontenliste gedrückt ohne zu scrollen.

Die Kontenliste schaltet nun um in den Bearbeitungsmodus. Um ein Konto zu löschen tippen Sie bitte auf den Kreis links vom Konto-Icon und danach auf "Löschen". Das Konto wird sofort gelöscht.

Über diese Funktion passen Sie die angezeigte Reihenfolge der Konten in der Kontoübersicht beliebig an und löschen schnell nacheinander mehrere Konten.

Um die Reihenfolge der Konten zu ändern, drücken Sie in der Kontenliste ein paar Sekunden lang auf eines der Konten. Die Kontenliste schaltet dann in den Bearbeitungsmodus.

Um ein Konto zu löschen, tippen Sie bitte auf das "-"-zeichen links von dem gewünschten Konto und anschließend tippen Sie die "Löschen"-Schaltfläche.

Des Weiteren ist es möglich, mehrere Kontenlisten zu erstellen. Bewegen Sie dazu den Finger von rechts nach links und es erscheint eine neue Kontenliste. Hier können Sie nun einen Namen vergeben und die Konten auswählen, die in der Kontenliste gezeigt werden sollen. Soll eine Kontenliste gelöscht werden, deselektieren Sie einfach alle Konten in einer Liste und schließen Sie den Bearbeitungsmodus. Die Liste "Alle Konten" kann nicht gelöscht oder geändert werden. Haben Sie mehrere Kontenlisten angelegt, können Sie in der Kontenliste mit der Bewegung von rechts nach links, oder von links nach rechts die angezeigte Kontenliste gedrückt ohne zu scrollen.

Um die Umsatzliste eines Kontos aufzurufen, ziehen Sie bitte mit dem Finger ein Stück nach unten und lassen Sie los. Es werden dann neue Umsätze für dieses Konto abgerufen.

Wenn Sie bspw. nach einem Betrag oder einem Verwendungszweck in einem Konto suchen möchten, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

Wählen Sie in der Kontoliste das gewünschte Konto aus, indem Sie auf das Konto tippen. Streichen Sie mit dem Finger in der Umsatzliste ein kleines Stück von oben nach unten über den Bildschirm. Das Suchfeld wird Ihnen angezeigt. Geben Sie nun bitte den Suchbegriff ein.

Tippen Sie bitte einen Umsatz in Ihrer Liste an, um die Details des Umsatzes anzuzeigen.

Bitte wählen Sie im Zahlungsverkehrsmenü "Terminüberweisung" aus.

Füllen Sie nun das folgende Formular mit den erforderlichen Daten aus. Über den Button "Vorlagen" können Sie eine bestehende Vorlage aufrufen oder mittes "Als Vorlage speichern" die Daten speichern.

Wählen Sie anschließend bitte "Weiter".

Ihnen wird nun eine Zusammenfassung der Daten angezeigt und Sie werden zur Eingabe einer TAN aufgefordert. Anschließend übermitteln Sie bitte die Transaktion per Klick auf "Senden" an Ihr Kreditinstitut.

Bitte beachten Sie: Je nach Institut kann der Erfassungszeitraum eingeschränkt sein. Eventuell ist auch die Eingabe eines Tages am Wochenende nicht zulässig. Sie werden ggf. in der App darauf hingewiesen.

Sie können Terminüberweisungen einrichten und vorhandene Terminüberweisungen löschen.

Umbuchungen sind derzeit bei 1822direkt-Konten noch nicht möglich.

Die Komfortüberweisung (Referenzüberweisung) ist im Moment über 1822direkt-Konten noch nicht möglich.

Bitte wählen Sie im Zahlungsverkehrsmenü "Dauerauftrag" aus.

Füllen Sie nun das folgende Formular mit den erforderlichen Daten aus. Wählen Sie anschließend bitte weiter. Ihnen wird nun eine Zusammenfassung der Daten angezeigt und Sie werden zur Eingabe der TAN aufgefordert.

Anschließend übermitteln Sie die Transaktion per Klick auf "Senden" an Ihr Kreditinstitut.

Bitte beachten Sie: Je nach Institut kann der Erfassungszeitraum eingeschränkt sein, evtl. ist auch die Eingabe eines Tages am Wochenende nicht zulässig. Sie werden in der App darauf hingewiesen. Sie können Daueraufträge einrichten und vorhandene Daueraufträge löschen.

Die Verarbeitung einer SEPA-Überweisung für 1822direkt-Konten ist über die 1822direkt-Banking App zurzeit noch nicht möglich.

Um vorhandene Terminüberweisungen oder Daueraufträge löschen zu können müssen erst die Bestände aufgerufen werden. Nach dem aufrufen der jeweiligen Bestände über das Zahlungsverkehrsmenü werden die vorhandenen Bestände in der Liste angezeigt. Diese können nun eingesehen, bzw. gelöscht werden. Beim Löschen wird eine Löschauftrag an das Institut gesendet.

Hinweis: Nach dem Senden von Löschaufträgen wird die Bestandsliste automatisch aktualisiert. Bei einigen Instituten kommt es vor, dass Aufträge nicht sofort gelöscht werden. In solchen Fällen kann es vorkommen, dass soeben gelöschte Aufträge noch in der Liste erscheinen, da das Institut sie weiterhin sendet. Versuchen Sie dann bitte nicht den Auftrag erneut zu löschen. Dies schlüge fehl, da bereits ein Löschauftrag vorliegt. Aktualisieren Sie die Bestandsseite nach ca. 10 Minuten erneut und der Auftrag sollte nun nicht mehr angezeigt werden.

Um vorhandene Terminüberweisungen oder Daueraufträge löschen zu können müssen erst die Bestände aufgerufen werden. Nach dem aufrufen der jeweiligen Bestände über das Zahlungsverkehrsmenü werden die vorhandenen Bestände in der Liste angezeigt. Diese können nun eingesehen, bzw. gelöscht werden. Beim Löschen wird eine Löschauftrag an das Institut gesendet.

Hinweis: Nach dem Senden von Löschaufträgen wird die Bestandsliste automatisch aktualisiert. Bei einigen Instituten kommt es vor, dass Aufträge nicht sofort gelöscht werden. In solchen Fällen kann es vorkommen, dass soeben gelöschte Aufträge noch in der Liste erscheinen, da das Institut sie weiterhin sendet. Versuchen Sie dann bitte nicht den Auftrag erneut zu löschen. Dies schlüge fehl, da bereits ein Löschauftrag vorliegt. Aktualisieren Sie die Bestandsseite nach ca. 10 Minuten erneut und der Auftrag sollte nun nicht mehr angezeigt werden.

Um eine von Ihnen gespeicherte Vorlage einzusehen, wählen Sie in der Umsatzanzeige eines Kontos bitte zunächst die Schaltfläche "Zahlungsverkehr" und dann die gewünschte Transaktion. Unter "Vorlagen" befinden sich die gespeicherten Vorlagen.

Wenn das Gerät in einer Kontenliste oder einer Umsatzliste quer gehalten wird, schaltet die Ansicht auf die grafischen Auswertungen um. Es ist möglich, den Kontenverlauf und die Einnahmen und Ausgaben grafisch darzustellen.

Wird das Gerät in der Umsatzliste quer gehalten, wird das dazugehörige Konto ausgewertet.

Halten Sie das Gerät in einer Kontenliste quer, werden alle Konten der Liste gemeinsam ausgewertet, für die grafische Auswertungen möglich sind.

Mittels der Schaltflächen rechts, die beim Berühren des Displays eingeblendet werden, kann bei mahrfachem Antippen zwischen der Ansicht "Einnahmen/Ausgaben", "Einnahmen" und "Ausgaben" umgeschaltet werden. Ein kleiner Indikator zeigt daneben die aktuelle Auswahl an.

Standard beim Aufrufen einer Auswertung ist immer die gleiche Anzeige von Einnahmen und Ausgaben, um einen Vergleich zu ermöglichen.

Tippen Sie einmal den Button der bereits angezeigten Auswertung an, schaltet die Anzeige um auf die Ansicht "Einnahmen". Ein weiteres Mal Antippen lässt auf "Ausgaben" umschalten und beim dritten Antippen wird wieder zur Ansicht "Einnahmen/Ausgaben" umgeschaltet.

Durch Antippen eines Monats im unteren Bereich, kann ein enzelner Monat für die Darstellung gewählt werden. Mit zwei Fingern wird ein Bereich von 2-12 Monaten selektiert und angezeigt.

In allen grafischen Darstellungen kann durch Bewegen des Fingers von rechts nach links oder von links nach rechts auf der großen Grafik diese um je einen Monat verschoben werden. Auf der Monatsauswahl im unteren Bereich kann auf diese Weise schnell zwischen den Monaten gescrollt werden.

Die Kategorienauswertungen können nur verwendet werden, wenn Umsätze bereits Kategorien zugewiesen wurden. Es werden nur die Umsätze ausgewertet, die kategorisiert wurden. 

Das Antippen eines Kategoriesymbols öffnet eine Liste der Umsätze, die zu diesem Balken gehören.

Nutzen Sie mehr Kategorien als auf einer Seite zusammen angezeigt werden können ist es möglich mit der Swipegeste von oben nach unten zu den weiteren Auwertungen zu wechseln. Die Reihenfolge der angezeigten Kategorien in den Auswertungen entspricht der Reihenfolge der Kategoriensortierung in der Kategorienverwaltung. Die oberste Kategorie der Liste wird in der Grafik ganz links angezeigt. '

Das Antippen des Buttons für die Listenauswertung auf der rechten Seite öffnet eine Kategorienauswertung in Listenform.

Bewegen Sie den Finger auf einem Umsatz ein Stück von recht nach links oder von links nach rechts. Eine Bewegung von 1-2 cm reicht aus. In dem sich nun öffnenden Kategorienpicker tippen Sie bitte auf "Bearbeiten". Es öffnet sich nun die Liste der vorhandenen Kategorien. Drücken Sie nun auf "+" und es wird eine neue Kategorie am Ende der Liste angelegt. Sie können der neuen Kategorie nun einen Namen geben. Tippen Sie anschließend auf das Icon, um ein passendes Icon auszuwählen.

Bewegen Sie den Finger auf einem Umsatz ein Stück von rechts nach links oder von links nach rechts. Eine Bewegung von 1-2 cm reicht aus. In dem sich nun öffnenden Kategorienpicker tippen Sie nun bitte auf "Bearbeiten". Es öffnet sich nun die Liste der vorhandenen Kategorien.

Verändern Sie die Reihenfolge der Kategorien mit dem grafischen Element auf der rechten Seite beliebig. Die Reihenfolge der Kategorien in der Liste legt auch die Reihenfolge der Kategorien bei der Kategorienzuweisung fest. Je höher eine Kategorie in der Liste steht, desto weiter vorne steht sie in der Auswahl, bzw. in der Auswertung.

Tipp: Sortieren Sie häufig genutze Kategorien weit oben in der Liste ein.

Bewegen Sie den Finger auf einem Umsatz ein Stück von rechts nach links oder von links nach rechts. Eine Bewegung von 1-2 cm reicht aus. In dem sich nun öffnenden Kategorienpicker tippen Sie nun bitte auf "Bearbeiten". Es öffnet sich nun die Liste der vorhandenen Kategorien.

Drücken Sie nun auf das "-" vor der zu löschenden Kategorie und anschließend auf die Schaltfläche "Löschen". Die Kategorie wird gelöscht. Sind der Kategorie Umsätze zugewiesen, werden diese Umsätze ebenfalls gelöscht.

Bewegen Sie den Finger auf einem Umsatz ein Stück von recht nach links oder von links nach rechts. Eine Bewegung von 1-2 cm reicht aus. In dem sich nun öffnenden Kategorienpicker tippen Sie bitte auf "Bearbeiten". Es öffnet sich nun die Liste der vorhandenen Kategorien.

Wenn Sie den Namen einer Kategorie ändern möchten, dann tippen Sie bitte den Namen an und ändern ihn entsprechend um.

Wollen Sie das Icon einer Kategorie ändern, dann tippen Sie bitte das Icon an und wählen ein anderes aus der Liste an.

Bewegen Sie den Finger auf einem Umsatz ein Stück von recht nach links oder von links nach rechts. Eine Bewegung von 1-2 cm reicht aus. In dem sich nun öffnenden Kategorienpicker können Sie nun die Kategorie antippen, welcher Sie den Umsatz zuweisen möchten. Bitte beachten Sie: Es ist nicht möglich Umsätzen eine Kategorie zuzuweisen, die sich in der Kategorie "Vorgemerkter Umsatz" befinden.

Diese Kategorie wird automatisch allen vorgemerkten aber noch nicht gebuchten Umsätzen zugewiesen. Um manuell mehreren Umsätzen gleichzeitig eine Kategorie zuzuweisen, tippen Sie bitte in der Kontenliste auf den Button mit der Lupe unten im Menü. Geben Sie nun bitte einen Suchbegriff ein. In der Liste werden Ihnen nach Start der Suchfunktion alle Umsätze angezeigt, auf denen der Suchbegriff passt.

Tippen Sie nun auf das Kategoriensymbol rechts vom Sucheingabefeld. Vor den Umsätzen in der Liste werden Ihnen nun Haken zur Bestätigung angezeigt. Sie haben hier nun die Möglichkeit noch beliebig viele Treffer von der massenzuweisung auszuschließen, indem Sie den Haken vor den nicht gewünschten Umsätzen entfernen. Um den noch ausgewählten Umsätzen eine Kategorie zuzuweisen, tippen Sie nun unten im Menü auf das Kategoriensymbol mit dem Pfeil. Die Kategorienauswahl erscheint. Tippen Sie auf eine Kategorie. Dieses wird dann den ausgewählten Umsätzen zugewiesen.

Um einem Umsatz eine andere Kategorie zuzuweisen, mit dem Finger von links nach rechts oder rechts nach links über den gewünschten Umsatz wischen (1-2 cm reichen). Es wird nun eine Menü eingeblendet, in dem Sie direkt die neue Kategorie antippen können, die Sie dem Umsatz zuweisen wollen.

Bitte beachten Sie: Es ist nicht möglich Umsätzen eine andere Kategorie zuzuweisen, die sich in der Kategorie vorgemerkter Umsatz befinden. Diese Kategorie wird automatisch allen vorgemerkten aber noch nicht gebuchten Umsätzen zugewiesen.

Um einem Umsatz eine andere Kategorie zuzuweisen, mit dem Finger von links nach rechts oder rechts nach links über den gewünschten Umsatz wischen (1-2 cm reichen). Es wird nun eine Menü eingeblendet, in dem Sie die Kategorie "Keine" ganz oben links auswählen. Die bisherige Zuweisung wird dann entfernt.

Um nicht alle Zuweisungen von Kategorien manuell vornehmen zu müssen, können Sie ganz einfach Regeln anlegen, die dies für Sie erledigen. Regeln gelten immer nur für das Konto, für das diese angelegt wurden.

Wenn Sie eine neue Regel erstellen möchten, öffnen Sie die Umsatzliste des Kontos, für das Sie eine oder mehrere Regeln definieren möchten. Ziehen Sie dann die Umsatzliste ein wenig nach unten, so dass das Sucheingabefeld angezeigt wird. Geben Sie nun einen Suchbegriff ein. Tippen Sie anschließend auf den Regelbutton links neben dem Eingabefeld. Es wird nun die Liste der Regeln für dieses Konto angezeigt. Der Begriff der für die automatische Zuweisung von Kategorien verwendet wird, wird bereits angezeigt. Tippen Sie auf den Button, ohne einen Suchbegriff eingegeben zu haben, müssen Sie an dieser Stelle nun einen Begriff eingeben.

Tippen Sie auf den grau umrundeten Kasten auf der rechten Seite um die Kategorie auszuwählen, die von dieser Regel zugewiesen werden soll.

Sie können beliebig viele Regeln anlegen. Mit dem "-" auf der linken Seite können Sie die Regeln löschen. Mit dem Symbol ganz rechts können Sie die Reihenfolge der Regeln verändern. Die erste zutreffende Regel in der Liste weist die Kategorie zu. Wenn auf einen Umsatz keine Kategorie passt, wird keine Kategorie zugewiesen. 

Die Regeln werden automatisch auf alle neuen Umsätze angewendet.

Drücken Sie nach Anlegen der Regeln auf den Button "Fertig". Existieren bereits Zuweisungen, die mit den Regeln kollidieren fragt Sie sie App, ob die bisherigen Zuweisungen überschrieben werden sollen oder nicht.

Die Optionen rufen Sie auf, indem Sie in der Übersicht die Schaltfläche mit dem Symbol des Werkzeugschlüssels wählen. Es bieten sich Ihnen folgende Einstellungsmöglichkeiten:

Rundruf beim Start

Legt fest, ob bei Programmstart automatisch ein Rundruf für die Konten erfolgen soll.

Angebote anzeigen
Legt fest, ob Sie Informationen und Angebote erhalten möchten.

Passwort ändern
Bietet Ihnen die Möglichkeit, ein neues Passwort zu vergeben.

Kontenlisten bearbeiten
Über diese Funktion können Sie die angezeigte Reihenfolge der Konten in der Kontoübersicht beliebig anpassen, mehrere Konten nacheinander schnell löschen und eigene Kontenlisten anlegen.

Sendeprotokoll

Ermöglicht es Ihnen, die letzten 10 Sendeprotokolle einzusehen. Sendeprotokolle zeichnen den Dialog der Datenübermittlung auf. Sollte es zu Störungen bei der Verbindung zu Ihrem Kreditinstitut kommen, haben Sie die Möglichkeit, über das Sendeprotokoll Hinweise über die Störung zu finden.

Über
Gibt Ihnen Auskunft über die App, wie z.B. die Versionsnummer, die neuen Funktionen in dieser Version und die Datenschutzerklärung. Feedback/Supportanfrage Ermöglicht es Ihnen, uns Feedback bzw. Supportanfragen zukommen zu lassen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Supportanfragen, so viele Details wie möglich zu Ihrer Anfrage schreiben. In der Anfrage können Sie uns auch noch das Sendeprotokoll zu den letzten Aufträgen zukommen lassen.

Wenn Sie Probleme mit der App oder Fragen zur App haben, nutzen Sie bitte die in der App integrierte Supportfunktion. Wir freuen uns aber auch über allgemeines Feedback oder Wünsche für zukünftige Versionen. Rufen Sie dafür die Feedback- / Supportfunktion auf. Auf der ersten Seite bekommen Sie die FAQs zu Ihrer App und Ihrem Gerät angezeigt. Die Antworten auf die meistgestellten Fragen die uns im Support erreichen finden Sie dort. Können Sie Ihr Problem damit nicht lösen, tippen Sie auf die Schaltfläche "Weiter". Auf der nun angezeigten Seite geben Sie bitte Ihre Mailadresse ein, unter der unser Support Sie erreichen kann. Ohne diese können wir Ihnen leider nicht antworten. In dem Freitextfeld unten beschreiben Sie bitte detailliert Ihr Problem. Eine gute Problembeschreibung sorgt für eine schnelle Antwort mit Lösung und erspart weitere Rückfragen durch unseren Support. Tippen Sie danach auf "Weiter". Auf der nun folgenden Seite können Sie optional Sendeprotokolle zu Ihrem Problem anhängen. Schlägt zum Beispiel die Kommunikation mit dem Rechenzentrum fehl, können wir anhand der Sendeprotokolle feststellen woran es liegt. Es werden keine PINs und TANs übermittelt. Die Protokolle werden zusammen mit der Anfrage über eine verschlüsselte Verbindung direkt an unsere Server übertragen und selbstverständlich vertraulich behandelt. Bitte beachten Sie: Nachrichten auf diesem Wege werden ausschließlich an die Star Finanz GmbH übertragen und nicht an Ihr Kreditinstitut. Anfragen an Ihr Kreditinstitut oder rechtsgeschäftliche Erklärungen werden über die Feedback-/Supportfunktion weder ausgetauscht noch von der Star Finanz GmbH an das Kreditinstitut weitergeleitet.

Kommunikationsfehler können verschiedene Ursachen haben. In den meisten Fällen liegt es nicht an der App, sondern an folgenden Dingen:

  • Schlechter Empfang des Gerätes
  • Neue Benutzerdaten wurden vom Institut versendet, aber vom Anwender in der App nicht eingetragen
  • Das Rechenzentrum des Instituts ist nicht erreichbar oder sendet fehlerhafte Informationen

Bitte senden Sie im Falle von Kommunikationsfehlern nicht gleich eine Anfrage an den Support. Bitte überprüfen Sie erst die oben genannten Punkte und stellen Sie somit sicher, dass das Problem an einer anderen Stelle liegt.

Die gesamte Kommunikation mit den Kreditinstituten wird von Ihrer App in den Sendeprotokollen mitgeloggt. Bei Problemen können Sie so sehen, was bei der Kommunikation genau übertragen wurde. PINs und TANs werden allerdings in den Sendeprotokollen aus Sicherheitsgründen nicht mitgespeichert. Mit der Feedback-/Supportfunktion können Sie Sendeprotokolle auch an uns senden, damit wir eventuelle Probleme lösen können. Die Sendeprotokolle werden in der App verschlüsselt gespeichert und sind so vor unberechtigten Zugriffen geschützt.

Sie haben die Möglichkeit sich in der Kontenliste der App Angebote Ihres Kreditinstituts in der Form eines Banners anzeigen zu lassen.

In den Einstellungen der App können Sie die Anzeige der Banner aktivieren und deaktivieren.

Sie haben die Möglichkeit sich in der Kontenliste der App Angebote Ihres Kreditinstituts in der Form eines Banners anzeigen zu lassen.

In den Einstellungen der App können Sie die Anzeige der Banner aktivieren und deaktivieren.

Um eine Datenbank wiederherzustellen, müssen Sie die gewünschte Datei umbenennen in "restore.zip" und diese zu den Dokumenten der App in iTunes hinzufügen. Beim nächsten Start der App werden Sie gefragt, ob die Wiederherstellung durchgeführt werden soll.

Wichtig: Beim Wiederherstellen wird die aktuelle in der App verwendete Datenbank überschrieben. Wenn diese nicht gesichert ist, gehen eventuelle Änderungen verloren.

Hinweis: Falls Sie nach einer Sicherung das Passwort in der App geändert haben, gilt nach einer Wiederherstellung einer älteren Datei wieder das alte Passwort.

So erreichen Sie uns

Wir sind Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr und samstags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr für Sie da.

Warum 1822direkt?

Wir verbinden das Beste aus zwei Welten: Die Tradition und Sicherheit der Frankfurter Sparkasse und die Schnelligkeit und den Komfort des Direktbankings.