Wie Sie mit 100 € im Monat möglicherweise ein ganzes Studium finanzieren

Wenn Sie Kinder haben, sehen Sie jeden Tag, wie schnell die Zeit vergeht. Und das hat auch eine finanzielle Seite:

Wenn der Sohn oder die Tochter den Schulabschluss erfolgreich gemeistert hat, kommen die Kosten für eine Ausbildung bzw. ein Studium auf Sie zu. Dabei fallen zusammengerechnet schnell viele zehntausend Euro an Kosten an. Besonders dann, wenn der Nachwuchs für ein Studium in eine andere Stadt zieht und eine eigene Bleibe braucht: Angesichts der unaufhörlich steigenden Mieten kann der Unterhalt zu einer ernsthaften Belastung für die Eltern werden.

Wenn Sie rechtzeitig vorsorgen und Geld zurücklegen, können Sie ganz entspannt bleiben und brauchen dafür selbst auf nichts zu verzichten. Entscheidend dabei:

Je früher Sie mit der Vorsorge für die Ausbildung anfangen, desto besser. Denn je länger die Ansparphase, desto stärker macht sich der Zinseszinseffekt bemerkbar, wenn die erzielten Gewinne nicht abgezogen werden.

Hierbei ist natürlich auch immer zu beachten, dass bei Investitionen in Fonds in der Regel kein Zins garantiert ist und ebenso auch Verluste möglich sind.

Die meisten jungen Eltern haben keinen höheren Betrag für die Einmalanlage wie in dem Beispiel zur Verfügung, sondern werden eher monatlich eine festgelegte Summe für die Ausbildung des Kindes zurücklegen. Angesichts der eher niedrigen Zinsen bei Sparkonten greifen hier immer mehr zu Fonds-Sparplänen. Und die funktionieren so:

Hier wird regelmäßig – zum Beispiel monatlich – ein festgelegter Betrag in Fondsanteile investiert. Läuft es an der Börse gut, sind mit Aktienfonds höhere Renditen erreichbar als mit dem Konto. So können selbst aus vergleichbar geringen regelmäßigen Sparraten ansehnliche Summen werden, die das Studium komplett finanzieren können. Auch hier gilt: Läuft es nicht so gut, können die Gewinne niedriger ausfallen oder gar Verluste auftreten.

Wenn auch Sie auf der Suche nach einem passenden Sparplan für die Ausbildung sind, starten Sie einfach bei der 1822direkt, denn hier ist die Auswahl mit 1.400 sparplanfähigen Fonds besonders groß.

Jetzt Depot eröffnen

Schreibe einen Kommentar