Wenn Zinsen niedrig und Aktien riskant sind

„Wo kann ich mein Geld überhaupt noch anlegen?“, fragen sich immer mehr Menschen, die vorsorgen oder ein eigenes Vermögen aufbauen wollen. Eine mögliche Antwort könnten weltweit streuende Aktienfonds sein.

Wer breit streut und viele unterschiedliche Aktien aus den verschiedensten Ländern in seinem Depot hat, kann die Risiken minimieren. Hier kommen private Anleger jedoch schnell an ihre Grenzen: Die verfügbare Anlagesumme reicht meist einfach nicht, um eine entsprechende Menge an Aktien zu kaufen. Weitstreuende Aktienfonds bieten hier den Ausweg:

Der Anleger kauft einfach Anteile am Fonds in der zu ihm passenden Größenordnung. Das ist auch schon mit kleineren Anlagebeträgen, oft sogar mit monatlichen Sparplänen möglich. Der Fonds wiederum investiert in Aktien aus der ganzen Welt oder bildet einen der großen Aktien-Indizes nach. Der Anleger kann dadurch selbst mit einem kleineren Betrag in Dutzende oder sogar Hunderte unterschiedlicher Aktien investieren. Dadurch profitieren auch Kleinanleger von der Risikostreuung.

Ein weiterer Vorteil von Fonds gegenüber einzelnen Aktien: Der Anleger muss sich nicht selbst mit der Auswahl der einzelnen Papiere beschäftigen. Denn die richtigen Aktien für das eigene Depot zu finden kann aufwändig und schwierig sein. Wer Fondsanteile kauft, überlässt diese anspruchsvolle Arbeit den Fondsmanagern, die über entsprechendes Fachwissen und Erfahrung verfügen.

Damit können breitstreuende Aktienfonds eine interessante Alternative für Anleger sein, die nicht über die hohen Anlagesummen verfügen oder nicht ausreichend Zeit haben, selbst die richtigen Aktien auszuwählen.

Natürlich können auch breitstreuende Aktienfonds nicht vor Anlagerisiken wie Wertschwankungen oder Kursverlusten bzw. Währungsrisiken schützen. Informieren Sie sich daher stets in den wesentlichen Anlegerinformationen über die Risiken des jeweiligen Fonds.

Wollen auch Sie sich einen Überblick über Aktienfonds verschaffen? Dann ist der Fonds-Finder der 1822direkt ein guter Startpunkt. Denn damit finden Sie den passenden unter allen in Deutschland zugelassenen Fonds. Sie haben die Auswahl unter ganzen 19.500 Fonds, davon 5.600 ohne Ausgabeaufschlag, und über 3.700 mit bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag!

„Wo kann ich mein Geld überhaupt noch anlegen?“, fragen sich immer mehr Menschen, die vorsorgen oder ein eigenes Vermögen aufbauen wollen. Eine mögliche Antwort könnten weltweit streuende Aktienfonds sein.

Wer breit streut und viele unterschiedliche Aktien aus den verschiedensten Ländern in seinem Depot hat, kann die Risiken minimieren. Hier kommen private Anleger jedoch schnell an ihre Grenzen: Die verfügbare Anlagesumme reicht meist einfach nicht, um eine entsprechende Menge an Aktien zu kaufen. Weitstreuende Aktienfonds bieten hier den Ausweg:

Der Anleger kauft einfach Anteile am Fonds in der zu ihm passenden Größenordnung. Das ist auch schon mit kleineren Anlagebeträgen, oft sogar mit monatlichen Sparplänen möglich. Der Fonds wiederum investiert in Aktien aus der ganzen Welt oder bildet einen der großen Aktien-Indizes nach. Der Anleger kann dadurch selbst mit einem kleineren Betrag in Dutzende oder sogar Hunderte unterschiedlicher Aktien investieren. Dadurch profitieren auch Kleinanleger von der Risikostreuung.

Ein weiterer Vorteil von Fonds gegenüber einzelnen Aktien: Der Anleger muss sich nicht selbst mit der Auswahl der einzelnen Papiere beschäftigen. Denn die richtigen Aktien für das eigene Depot zu finden kann aufwändig und schwierig sein. Wer Fondsanteile kauft, überlässt diese anspruchsvolle Arbeit den Fondsmanagern, die über entsprechendes Fachwissen und Erfahrung verfügen.

Damit können breitstreuende Aktienfonds eine interessante Alternative für Anleger sein, die nicht über die hohen Anlagesummen verfügen oder nicht ausreichend Zeit haben, selbst die richtigen Aktien auszuwählen.

Natürlich können auch breitstreuende Aktienfonds nicht vor Anlagerisiken wie Wertschwankungen oder Kursverlusten bzw. Währungsrisiken schützen. Informieren Sie sich daher stets in den wesentlichen Anlegerinformationen über die Risiken des jeweiligen Fonds.

Wollen auch Sie sich einen Überblick über Aktienfonds verschaffen? Dann ist der Fonds-Finder der 1822direkt ein guter Startpunkt. Denn damit finden Sie den passenden unter allen in Deutschland zugelassenen Fonds. Sie haben die Auswahl unter ganzen 19.500 Fonds, davon 5.600 ohne Ausgabeaufschlag, und über 3.700 mit bis zu 100 % Rabatt auf den Ausgabeaufschlag!

Schreibe einen Kommentar