Paket nicht angekommen – Wenn das Paket beim Nachbarn verschwindet

Was Sie rechtzeitig vor dem Online-Großeinkauf wissen sollten

Wenn das Paket beim Nachbarn verschwindet / Bild: iStock

Wenn das Paket beim Nachbarn verschwindet / Bild: iStock

Immer mehr Menschen erledigen ihre Einkäufe online und lassen sich die Pakete nach Hause liefern. Für den nun startenden Weihnachtsshopping heißt das: Eine ganze Lawine von Paketen wird in den nächsten Wochen und Monaten von fleißigen – und manchmal gestressten – Boten an Deutschlands Haushalte verteilt. Oft versuchen die Austräger, verzweifelt und möglichst schnell viele Pakete beim Nachbarn abzugeben, wenn der Empfänger nicht zu Hause ist, um den Wagen leer zu bekommen und die Tour zu schaffen.

Als Empfänger sollten Sie deshalb rechtzeitig die Regeln und Ihre Rechte kennen, damit keine Pakete verschwinden, alles rechtzeitig ankommt und kein unnötiger Ärger rund um die bestellten Weihnachtsgeschenke entsteht. Paket nicht angekommen? – Hier einige Antworten auf häufige Fragen:

Frage 1: „Paket beim Nachbarn: Muss das sein?“

Antwort: Jeder kennt das Phänomen: Man wartet den ganzen Tag auf ein Paket – und wenn man dann einmal 5 Minuten zum Einkauf geht, war der Paketbote da. Wenn er das Paket beim Nachbarn abgegeben hat, beginnt manchmal der unangenehme Ärger: Der Nachbar ist dann selbst unterwegs. Oder er sagt, er habe das Paket nicht. Oder der Bote hat zwar auf seinem Zettel einen Namen hinterlassen, bei dem er das Paket abgegeben hat, aber der ist unleserlich oder in den Nachbarhäusern unbekannt.

Da liegt es nahe, die Abgabe beim Nachbarn ganz auszuschließen, damit der Bote einen weiteren Zustellversuch übernimmt oder das Paket in der Postfiliale lagert, wo Sie es dann abholen können. Doch leider ist die Sache nicht so einfach. Denn die meisten Paketdienste haben in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgeschrieben, dass Pakete beim Nachbarn abgegeben werden können.

Allerdings beginnen die größeren Paketdienste wie DHL, die Zustellung besser auf den Kunden zuzuschneiden. Dort etwa kann nach Registrierung ein Wunschort für die Abgabe von Paketen angegeben werden. Aber da, je nach Versender, die unterschiedlichsten Paketdienste beauftragt werden können, lässt sich eine Abgabe beim Nachbarn nie ganz ausschließen.

Frage 2: Päckchen nicht angekommen wer haftet? – „Was tun, wenn der Nachbar weg oder nicht auffindbar ist?“

Antwort: Das ist noch ärgerlicher: Der Nachbar, bei dem das Paket abgegeben wurde, öffnet nicht. Oder er ist in der Nachbarschaft nicht auffindbar. Dann kommen Sie zwar nicht so schnell an die erhoffte Ware, aber immerhin müssen Sie dem Paket nicht ewig hinterherlaufen oder bei dessen Verschwinden den Schaden tragen. Denn für die Zustellung zu Ihnen ist der Versender verantwortlich. Kommen Sie also nicht an Ihr Paket, kontaktieren Sie den Versender. Der muss dann klären, wo das Paket geblieben ist. Gut zu wissen: Sie müssen dann die Rechnung erst bezahlen, wenn das Paket bei Ihnen ist oder der Ersatz geliefert wurde.

 

Schreibe einen Kommentar