Zusätzliche Absicherung im Alter ist sinnvoll

Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko, zum Pflegefall zu werden, dramatisch an. Das belegt die Pflegestatistik des Statistischen Bundesamtes:

Während bei den 70- bis 74-Jährigen erst jeder zwanzigste Pflegebedarf hat, ist bei den 80- bis 84-Jährigen schon jeder fünfte betroffen. In der Altersgruppe der 90- bis 94-Jährigen klettert die Pflegequote sogar auf über 60 %. Bis zum Jahr 2030 soll die Zahl pflegebedürftiger Menschen nach aktuellen Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB) um fast eine Millionen Menschen ansteigen*.Für die Betroffenen ist der Pflegefall meist mit extremen finanziellen Belastungen verbunden. Ein Heimplatz für Schwerstpflegebedürftige kostet oft weit über 3.000 Euro pro Monat.

Weiterlesen