Tag der Aktie – 16.3.2015: Ihr erster Tag auf dem Parkett?

Tag der Aktie - 16.3.2015: Ihr erster Tag auf dem Parkett?

Wer beim Tag der Aktie Gebühren sparen will, sollte jetzt die Vorbereitung starten

Sie ist mindestens 400 Jahre alt… manche sagen: sogar mehr 700 Jahre. In vielen Ländern ist sie so alltäglich und weit verbreitet wie bei uns das Sparkonto. In Deutschland wartet sie immer noch auf den großen Durchbruch bei privaten Geldanlegern. Aber das soll sich mit einem Tag zu ihren Ehren ändern:

Die Rede ist von der Aktie. Am 16.3.2015 ist der Tag der Aktie. Den Termin sollten Sie sich merken, denn dann können Sie preiswert in die Aktienanlage einsteigen.

Die Geschichte der Aktie geht zurück bis ins Mittelalter bzw. bis in die frühe Neuzeit. Bereits im Jahr 1288 gab eine schwedische Kupfermine einen Anteilschein an Investoren heraus, der nach heutigem Verständnis als Aktie gelten würde. Als älteste wirkliche Aktie gilt der Anteilschein der Vereinigten Ostindischen Kompanie von 1606. Trotz dieser jahrhundertealten Tradition:

In Deutschland hat sich die Aktie noch nicht auf breiter Front durchgesetzt. Während fast jeder Sparer hierzulande ein Tages- oder Festgeldkonto sein Eigen nennt, in Aktien investieren nach den Zahlen des Deutschen Aktieninstituts nur rund 7 % der Deutschen. Zum Vergleich: In anderen Ländern liegt die Quote der Aktienbesitzer bei bis zu 20 %.

Jetzt bekommt die Aktie auch hierzulade Rückenwind:

Mit dem Tag der Aktie wollen die Deutsche Börse Frankfurt und ihre Handelspartner – darunter die 1822direkt – die Aktie stärker ins Bewusstsein der Anleger rücken. Der Zeitpunkt ist günstig: Angesichts dauerhaft niedriger Zinsen bei Sparkonten suchen Anleger nach Alternativen, die größere Renditechancen bieten – natürlich auch verbunden mit einem Verlustrisiko.

Einsteigen ohne Ordergebühren

Wer sein Anlageglück mit Aktien versuchen und die ersten Schritte auf dem Börsenparkett wagen will, kann am Tag der Aktie mit einem Preisvorteil einsteigen:

  • An diesem Tag können Privatanleger alle 30 DAX-Werte ab einem Ordervolumen von 1.000 €, am Handelsplatz Börse Frankfurt zwischen 8.00 Uhr und 20.00 Uhr MEZ frei von Orderentgelten erwerben. Die sonst üblichen Ordergebühren entfallen an diesem Tag.
  • Wer sich die richtige Auswahl der Einzelaktien noch nicht zutraut, kann an diesem Tag auch börsengehandelte Indexfonds (ETF) kaufen, die den DAX abbilden. Auch der Kauf dieser ETF ist am Tag der Aktie ab einem Ordervolumen von 1.000 € gebührenfrei.

Wichtig, wenn Sie die Gelegenheit zum Einstieg nutzen wollen: Sie brauchen ein Wertpapierdepot, damit Sie am Tag der Aktie über die 1822direkt gebührenfrei ordern können. Wenn Sie Ihr Depot jetzt noch eröffnen, sind Sie am Ehrentag der Aktie sicher mit dabei und haben die Chance, Renditemöglichkeiten und Risiken der Aktie selbst kennenzulernen.

 

 

Schreibe einen Kommentar