Sicherheiten für den Kredit: Welche sind zur Beantragung notwendig?

* Informieren Sie sich über die Sicherheiten beim Kredit

Sicherheiten beim Kredit

Eine neue Küche, die Traumreise oder gleich das Eigenheim: Möchten Sie sich einen Wunsch erfüllen und dafür die nötigen finanziellen Mittel aufnehmen? Wenn Sie einen Kredit benötigen, haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Arten – je nachdem, für was Sie das Darlehen aufnehmen und wie hoch die Summe sein soll. Kleinere Anschaffungen tätigen Sie mit einem Raten- oder Dispokredit. Für das Haus oder die Wohnung kommt die Baufinanzierung in Frage. Aber wie kommen Sie an einen Kredit? Welche Sicherheiten sind für die Kredit-Beantragung notwendig?

Wann braucht man Sicherheiten für einen Kredit?

Grundsätzlich müssen Sie der Bank immer bestimmte Sicherheiten bieten, dafür dass sie Ihnen Geld leiht. Schließlich braucht das Kreditinstitut ja auch Gewissheit darüber, das Geld wieder bekommen zu können. Zudem soll ebenso sichergestellt werden, dass Sie selbst über den notwendigen finanziellen Rahmen verfügen, um den Kredit zurückzahlen zu können, ohne sich zu übernehmen oder sich gar zu verschulden. Die geforderten Sicherheiten unterscheiden sich hinsichtlich der Kreditart.

Sicherheiten Ratenkredit

Von einem Ratenkredit spricht man in der Regel bei Beträgen zwischen 2.500 € und 50.000 €. Für was Sie den Ratenkredit verwenden, steht Ihnen frei. Ausgenommen ist bei vielen Banken allerdings eine Immobilienfinanzierung. Dafür gibt es ja die Baufinanzierung. Die Bank verlangt von Ihnen folgende Sicherheiten für einen Ratenkredit:

  • Unbefristetes Arbeitsverhältnis: Sie sollten seit mindestens sechs Monaten bei Ihrem Arbeitgeber angestellt sein, sprich die Probezeit bestanden haben. Der Arbeitsvertrag sollte unbefristet sein.
  • Regelmäßiges Arbeitseinkommen: Dieses weisen Sie nach, in dem Sie mit dem Kreditantrag Ihre letzten 3 Gehaltsabrechnungen einreichen.
  • Gute Bonität: Diese bestätigen Sie zum einen durch den Nachweis eines regelmäßigen Einkommens. Gleichzeitig holt sich die Bank bei der Bearbeitung Ihres Kreditantrags eine Schufa-Auskunft ein, die natürlich positiv ausfallen sollte.

Neben den Sicherheiten, die Sie für Ihren Kredit bieten, müssen Sie weitere Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie müssen volljährig sein.
  • Wohnsitz und Arbeitsplatz müssen sich in Deutschland befinden.
  • Sie müssen über ein deutsches Girokonto verfügen.

* Welche Sicherheiten müssen für einen Kredit gegeben sein?

Sicherheiten Dispokredit

Mit einem Dispokredit sind Sie schnell finanziell flexibel. Nachdem die Bank Ihnen diesen Kredit bewilligt hat, können Sie einfach Ihr Girokonto überziehen und über weitere finanzielle Mittel verfügen. Die Sicherheiten beim Dispokredit sind ähnlich wie die beim Ratenkredit:

  • Regelmäßiger Gehaltseingang durch Lohn, Gehalt, Rente oder Einkommen aus einer selbstständigen Tätigkeit
  • Nachweis des regelmäßigen Gehaltseingangs (zum Beispiel in Form von Kontoauszügen)
  • Gute Bonität

Wenn Sie mehr über diese Kreditart erfahren möchten, informieren Sie sich gerne in unserem Blog-Artikel über den Dispokredit und seine Höhe.

Sicherheiten Baufinanzierung

Mit einer Baufinanzierung decken Sie die Kosten für Ihr Eigenheim. Die Sicherheiten, die Sie bieten müssen, um eine Baufinanzierung bei einer Bank abschließen zu können, sind die Folgenden:

  • Grundschuld: Mit der Grundschuld hat der jeweilige Kreditgeber (in diesem Fall die Bank) ein Pfandrecht an Ihrer Immobilie oder Ihrem Grundstück. Für einen entsprechenden Nachweis wird die Grundschuld im amtlichen Grundbuch eingetragen. Früher wurde oft die sogenannte Hypothek verwendet, die wie die Grundschuld zu den Grundpfandrechten gehört. Der Vorteil der Grundschuld liegt allerdings darin, dass sie sich flexibel verwenden lässt, während die Hypothek an ein bestimmtes Immobiliendarlehen gebunden ist. Aufgrund ihrer Flexibilität wird heutzutage überwiegend die Grundschuld verwendet.

Manchmal unterscheiden sich die Kreditsicherheiten bei unterschiedlichen Banken. So kann es sein, dass Kreditnehmer zusätzlich folgende Sicherheiten für einen Kredit bieten müssen:

  • Abtretung von Forderungen: Dazu gehört beispielsweise die mögliche Abtretung einer Kapitallebensversicherung.
  • Bürgschaft: Eine andere Person bürgt für Sie und springt für die Rückzahlung des Kredites ein, wenn Sie diesen nicht mehr zurückzahlen können.

*Bild 1 & 2: Syda Productions/Shutterstock & Jacob Lund/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar