Sicherheit im Urlaub – So zahlen Sie sicher mit der Kreditkarte im Ausland

Die Koffer sind gepackt, das Hotel und der Flieger sind gebucht und die Reiseroute steht. Egal ob Schnorcheln in Ägypten, Strandurlaub in der Türkei oder Wandern in Deutschland – im Urlaub möchten Sie den Kopf frei bekommen und sich entspannen können.

Sicherheit im Urlaub / Bild: Prasit Rodphan/Shutterstock

Sicherheit im Urlaub / Bild: Prasit Rodphan/Shutterstock

Sorgen darüber, ob man selbst, sein Gepäck und andere Wertsachen sicher sind, trüben die Entspannung. Die Sicherheit im Urlaub, und das betrifft vor allem das sichere Bezahlen auf Reisen, hat immer oberste Priorität.

Diese Zahlungsmittel stehen Ihnen im Urlaub zur Verfügung

EC-Karte auf Reisen

Eine relativ sichere Variante besteht immer darin, für das Abheben von Bargeld die EC-Karte zu verwenden. Hierbei fallen jedoch Gebühren an. Wenn Sie eine Reise in außereuropäische Länder geplant haben, sollten sie zudem klären, ob es hierfür einer Freischaltung Ihrer EC-Karte oder einer Erhöhung Ihres Verfügungsrahmens bedarf.
Wichtig: Denken Sie daran, Ihre EC-Karte bei Verlust oder Diebstahl umgehend sperren zu lassen. Kontaktieren Sie dafür folgende Rufnummer: (+49) 116 116. Dahinter verbirgt sich der Sperr-Notruf, bei dem Sie Ihre EC-Karte auch direkt sperren können.

Kreditkarte im Ausland

Mit der VISA- oder MasterCard können Urlauber Bargeld an Automaten abheben sowie unterwegs bargeldlos zahlen. Für das Abheben von Bargeld fällt eine Gebühr an.
Tipp: Zahlen Sie mit der Kreditkarte, wo immer möglich, bargeldlos. Achten Sie außerdem vor Reiseantritt darauf, dass Ihre Karte das Gültigkeitsdatum nicht überschritten hat und sorgen Sie für ein ausreichendes Kreditlimit.
Bei Ihrer 1822direkt erhalten Sie zu Ihrem Girokonto auf Wunsch eine Kreditkarte. Damit können Sie sich an etwa 700.000 Geldautomaten in 105 Ländern mit Bargeld versorgen. Der 24-Stunden-Notfall-Service ((+49) 116 116) ermöglicht es Ihnen auch hier, die Karte bei Verlust oder Diebstahl aus Sicherheitsgründen jederzeit sperren zu lassen.

Es empfiehlt sich in jedem Fall im jeweiligen Urlaubsdomizil immer nur kleine Beträge bei sich zu tragen – je weniger Bargeld Sie dabei haben, desto weniger kann Ihnen verloren gehen oder gestohlen werden.

Wie verhindern Sie Diebstahl im Urlaub?

Wie verhindern Sie Diebstahl im Urlaub? / Bild: JN-chantalao/Shutterstock

Wie verhindern Sie Diebstahl im Urlaub? / Bild: JN-chantalao/Shutterstock

Tipps zur Sicherheit im Urlaub umfassen im Allgemeinen den Hinweis, Dieben und internationalen Banden von vornherein keine Chance zu geben, Ihnen Wertgegenstände und Bargeld zu entwenden. Halten Sie sich dafür an folgende Ratschläge:

  • Unwichtige Wertgegenstände zu Hause lassen: Nehmen Sie keinen wertvollen Schmuck mit in den Urlaub, sondern lassen Sie diesen zu Hause an einem sicheren Ort. Wenn Sie auf bestimmte Wertgegenstände nicht verzichten möchten bzw. können, verwahren Sie diese im Safe des Hotels. Ein solcher wird von speziellen Sicherheitsbeauftragten oder dem Hotelpersonal durchgängig überwacht. Falls Sie diese Option nutzen, lassen Sie sich jedoch eine Quittung über die verwahrten Wertsachen geben. Bei Verlust oder Zerstörung haftet das Hotel für den gesamten Betrag.
  • Fahrzeug- und Ausweispapiere duplizieren: Führen Sie Fahrzeug- und Ausweispapiere nicht nur im Original mit sich. Es empfiehlt sich, diese einzuscannen und sie im Email-Postfach abzuspeichern. Alternativ können Sie eine Kopie erstellen. Das kann Ihnen helfen, schneller an Ersatzpapiere zu gelangen, falls Ihnen die Originale abhandengekommen sind.
  • Wichtige Wertgegenstände unterwegs sicher aufbewahren: Einfache Umhängetaschen eignen sich nicht für das Mittragen wertvoller Dinge, weil einem diese leicht entrissen werden können. Wertgegenstände, die Sie unterwegs bei sich haben müssen, sollten Sie grundsätzlich immer eng am Körper tragen. Dafür eignen sich:
    • Brustbeutel
    • Gürteltasche
    • Tieferliegende Jackeninnentaschen
    • Mobile Sicherheitslösungen: Dabei handelt es sich um diebstahlgeschützte Taschen, die Sie mit einem Stahlkabel an fixen Gegenständen, zum Beispiel an Wasser- oder Heizungsrohren im Hotelzimmer befestigen und damit vor Diebstahl schützen können. Gegenüber gewöhnlichen Zimmersafes, die sich in der Regel immer im Kleiderschrank des Hotelzimmers befinden, haben sie den Vorteil, dass sie für einen Dieb weniger gut ersichtlich sind.
  • Bargeld aufteilen: Führen Sie als Reisende immer nur kleine Beträge mit sich (so viel wie unbedingt nötig) und teilen Sie Bargeld auf verschiedene Stellen auf.
  • Gepäck sicher aufbewahren: Wenn Sie mit dem Auto reisen – lagern Sie Ihr Gepäck ausschließlich im Kofferraum. Sichtbare Gegenstände im Fahrzeugraum fordern Diebe gegebenenfalls dazu auf, in das Auto einzudringen, um diese zu entwenden.

Sicherheit im Urlaub – Das Wichtigste in Kürze

Das Wichtigste in Kürze / Bild: kudla/Shutterstock

Das Wichtigste in Kürze / Bild: kudla/Shutterstock

  • Führen Sie immer nur Wertsachen mit sich, auf die Sie nicht verzichten können.
  • Haben Sie diese unterwegs dann immer im Blick.
  • Tragen Sie Smartphone, Bargeld und Kamera möglichst eng am Körper (in einem Brustbeutel oder einer Geldtasche).
  • Nutzen Sie eine Kreditkarte im Ausland: Damit haben Sie die Möglichkeit, bargeldlos zu zahlen und diese im Falle des Verlustes sperren zu lassen.

2 Gedanken zu „Sicherheit im Urlaub – So zahlen Sie sicher mit der Kreditkarte im Ausland

  1. Roberta Dinkel

    Ich bin Kundin der 1822 direkt und kann nur abraten. Unfreundliche Mitarbeiter, schlechtes Onlinebanking und schlechter Service. Darüber hinaus bedient sich die Bank noch an Kontoführungsgebühren und ist intransparent bei Werbeversprechen. Nie wieder!

    1. 1822direkt

      Sehr geehrte Frau Dinkel,

      vielen Dank für Ihre Mitteilung. Gerne möchten wir mit Ihnen persönlich besprechen, was zu Ihrer Einschätzung geführt hat. Bitte senden Sie uns dazu einfach eine Nachricht per E-Mail an info@1822direkt.de unter Angabe Ihrer Kundennummer und Telefonnummer. Wir rufen Sie gerne an. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar