Zusätzlicher Schutz vor Kartenbetrug mit Ihrem Sicherheitsprogramm

Zusätzlicher Schutz vor Kartenbetrug

Aus Sicherheitsgründen: Im außereuropäischen Ausland kann es beim Geldabheben für Inhaber der SparkassenCard mit Maestro-Logo zu Einschränkungen kommen. Wir erklären Ihnen das Sicherheitsprogramm.

Mit dem Maestro® Logo auf Ihrer SparkassenCard sind Sie auch für Reisen ins Ausland perfekt ausgestattet, denn mit Maestro können Sie an fast 15 Millionen Akzeptanzstellen weltweit bezahlen oder Geld abheben.

Neues Sicherheitsprogramm

In außereuropäischen Ländern gelten ab 17.01.2013 zum Schutz vor Kartenbetrug jedoch Einschränkungen für die Höhe des Bargeldbezugs am Geldautomaten, sofern diese noch nicht auf den fälschungssicheren EMV-Chip umgestellt sind.

Am besten sprechen Sie vor der Reise mit dem Service-Team des zentralen Sperr-Notrufs unter +49 116 1161) und erkundigen Sie sich nach der Regelung für das Abheben von Bargeld am Geldautomaten mit Maestro® in Ihrem Reiseland. Auf Wunsch können Sie Ihren Abhebebetrag für Ihr Reiseziel erhöhen.

Wenn Sie bereits vor Ort im außereuropäischen Ausland sind, hilft Ihnen ebenfalls unter +49 116 1161) oder +49 30 4050 40501) das Service-Team. Kurzfristig können Sie den möglichen Abhebebetrag direkt erweitern lassen.

Gut zu wissen: Unter diesen Nummern können Sie Ihre Karte im Verlustfall auch sperren lassen.

* Anrufe aus dem Ausland sind kostenpflichtig. Die Höhe der Gebühren richtet sich nach den Preisen des jeweiligen ausländischen Anbieters/Netzbetreibers.

Schreibe einen Kommentar