Mobile-Banking: Was es ist, wie es funktioniert

1822MOBILE-Girokonto: Das perfekte Zweitkonto der 1822direkt*

Alles rund ums Mobile-Banking

Das Girokonto in Ihrer Hosentasche: Eine Mobile-Banking-App bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Finanzgeschäfte bequem von unterwegs aus zu regeln, und zwar über Ihr Smartphone. Das geht praktisch ganz nebenbei, ohne dass Sie nach Feierabend nochmal den PC hochfahren müssen.

Was ist eine Mobile-Banking-App?

Die Mobile-Banking-App installieren Sie auf Ihrem Smartphone und haben über dieses Zugriff auf Ihr Girokonto sowie Ihr Wertpapierdepot. Die Banking-Apps verschiedener Banken bieten einen unterschiedlichen Umfang an Funktionen. Je nachdem, für welche Bank beziehungsweise welche Online-Banking-App auf Ihrem Handy Sie sich entscheiden, können Sie zahlreiche Features nutzen:

  •  Einsicht in den aktuellen Kontostand
  •  Umsätze abrufen
  •  Depotbestände anzeigen lassen
  •  Überweisungen tätigen, auch per Fotoüberweisung
  •  Beträge beim Einkaufen an der Kasse kontaktlos zahlen
  •  Push-Nachrichten über Kontobewegungen erhalten
  •  Wertpapier-Orders ausführen

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um Mobile-Banking nutzen zu können?

Um die App über Ihr Smartphone nutzen zu können, benötigen Sie zunächst ein Girokonto bei der jeweiligen Bank. Unterstützt werden, je nach Bank, unterschiedliche Smartphones, die in jedem Fall internetfähig sein müssen. Sie können die Videolegitimation sowohl über die App als auch über den PC ausführen. Die Mobile-Banking-App läuft in der Regel über alle gängigen Betriebssysteme.

Alles, was Sie brauchen, auf einen Blick:

  • Internetfähiges Smartphone
  • Banking-App auf dem Smartphone
  • Girokonto bei der Bank, von der auch die App ist

Wenn Sie wissen möchten, ob die App auf Ihrem Smartphone funktioniert, nehmen Sie am besten Kontakt zu Ihrem Bankberater auf oder informieren Sie sich online bei der Bank Ihrer Wahl über die Voraussetzungen Ihrer Banking-App.

Wo können Sie die Mobile-Banking-App herunterladen?

Die App für Ihr bequemes Online-Banking über das Handy können Sie entweder über den Google-Play-Store für Android-Geräte oder den App-Store für Ihr iPhone kostenlos herunterladen. Um zu gewährleisten, dass allein Sie Zugriff auf die Online-Banking-App sowie Ihre Daten haben, legen Sie ein persönliches Kennwort fest. Neben dem Kennwort können Sie sich nach der Registrierung ebenso per Fingerprint anmelden und die App nutzen.

Gut zu wissen: Sowohl der Download als auch die Nutzung der Mobile-Banking-App ist kostenlos. Die Höhe der Kosten, die für das mobile Internet anfallen, entnehmen Sie Ihrem jeweiligen Mobilfunkvertrag.

Erledigen Sie Ihre Finanzgeschäft unterwegs, wann immer Sie wollen**

Wie sicher ist Mobile-Banking über die App?

Selbstverständlich gewährleisten alle Banken die Einhaltung der höchsten Sicherheitsanforderungen. Dafür arbeiten die Banken mit Firewalls sowie speziellen Verschlüsselungs- und Identifikationssystemen. Sämtliche Daten werden entsprechend nur verschlüsselt übertragen, beispielsweise über anerkannte Sicherheitsstandards wie die SSL (Secure-Socket-Layer)-Verschlüsselung.

Was können Sie selbst tun, um die Sicherheit beim Mobile-Banking zu erhöhen?

  • Schützen Sie Ihr Smartphone vor dem Zugriff Dritter, indem Sie einen Sperrcode einrichten. Das kann entweder ein PIN, Ihr Fingerprint oder ein Muster sein.
  • Die PIN sowie Transaktionsnummern (TAN) sollten Sie nie auf dem Gerät selbst speichern. Bewahren Sie diese an einem sicheren Ort auf, der vor dem Zugriff Fremder geschützt ist.
  • Deaktivieren Sie Ihre Bluetooth-Funktion, wann immer Sie diese nicht benötigen, damit sich nicht beispielsweise Hacker über Ihren Account einloggen und so an Ihre Daten gelangen.
  • Greifen Sie nicht auf fremde WLAN-Hotspots zu.
  • Loggen Sie sich, wenn möglich, nicht über fremde Geräte zu Ihrem Mobile-Banking ein.
  • Melden Sie sich nach jeder Nutzung des Mobile-Bankings ab.
  • Achten Sie darauf, dass das Betriebssystem Ihres Smartphones immer auf dem neusten Stand ist. Führen Sie regelmäßige Software-Aktualisierungen sowohl des Betriebssystems als auch der Banking-App durch.
  • Informieren Sie sich über bestimmte Programme, die Sie auf Ihrem Smartphone installieren können, um damit per Fernlöschung Daten zu entfernen. Das hilft Ihnen beispielsweise im Falle eines Diebstahls, Ihre Daten zu schützen.

Möchten Sie in Zukunft Ihre Bankgeschäfte bequem von unterwegs aus über Ihr Smartphone erledigen, können Sie jetzt das innovative 1822MOBILE-Girokonto Ihrer 1822direkt nutzen. Konten von anderen Banken lassen sich zum Mobile-Banking über 1822MOBILE hinzufügen. Das sorgt für eine optimale Übersicht sämtlicher Finanzen. Bei Fragen rund um die App-Nutzung haben Sie die Möglichkeit, auf die Unterstützung einer digitalen Assistentin zuzugreifen. Ein Konto eröffnen Sie innerhalb weniger Minuten direkt in der App. Auf Wunsch erhalten Sie eine kostenlose Kreditkarte, mit der Sie weltweit noch flexibler unterwegs sind.

*Bild 1: George Dolgikh/Shutterstock
**Bild 2: Josep Suria/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar