Machen auch Sie einen dieser 5 Fehler im Umgang mit Geld?

Wie Sie die häufigsten 5 Fehler im Umgang mit Geld umgehen

„Warum habe ich keine Millionen auf dem Konto?“ Haben auch Sie sich schon einmal mit einer solchen Frage gequält? Oder haben auch Sie sich schon darüber geärgert, dass Sie noch kein sicheres finanzielles Polster haben, das Ihnen Sicherheit gibt und mit dem Sie sich Träume erfüllen können? Dann überprüfen Sie einmal, ob Sie einen dieser 5 häufigen Fehler machen, mit denen sich viele Menschen beim Vermögensaufbau selbst im Wege stehen.


Fehler 1: Zu wenig Zeit

Wer genau hinschaut, entdeckt schnell: Viele, die sich über zu wenig Geld beklagen, investieren überhaupt keine Zeit in ihre Finanzen. Der Aufbau eines eigenen Vermögens erfordert Zeit und regelmäßige Beschäftigung mit dem Thema. Ein Plan für Ausgaben und Einnahmen muss aufgestellt und eingehalten werden, die finanzielle Situation regelmäßig überprüft und Informationen eingeholt werden… All das kostet Zeit, die viele nicht investieren.

Fehler 2: Zu wenig Wissen

Wer ein Vermögen aufbauen will, muss auch bereit sein zu lernen. Gewinnbringende Geldanlage ist zwar keine Wissenschaft – aber wer ohne Vorwissen in Wertpapiere, Fonds oder Immobilien investieren will, macht schnell eine Bauchlandung. Wer sich dagegen Wissen aneignet, kann Risiken minimieren und umsichtig sein Geld vermehren. Grundregel: Investieren Sie niemals in ein Finanzprodukt, das Sie nicht verstehen!

Fehler 3: Gier frisst Hirn

Das ist einer der häufigsten Fehler: Geldanleger lassen sich von Gier leiten. Es gibt unzählige Einmalanleger, die auf einen „heißen Aktien-Tipp“ eines Kollegen oder aus dem Internet gehört und dann Geld verloren haben. Das heißt für Sie: Lassen Sie sich nie von Gier und unrealistischen Gewinnversprechen leiten. Lassen Sie sich nie unter Zeitdruck setzen. Schlafen Sie am besten über jede Anlage-Entscheidung und informieren Sie sich über die Risiken. Denn eine alte Anlegerregel lautet: Je größer die Gewinnmöglichkeiten, desto größer die Risiken!

Fehler 4: Ungeduld

Erwarten Sie bei der Geldanlage nicht zu schnell zu viel. Vermögensaufbau erfordert Geduld und Beharrlichkeit. Auch viele heutige Milliardäre haben schon Pleiten und Rückschläge erlebt, bevor sie zu ihrem Reichtum gekommen sind.

Fehler 5: Alles auf eine Karte setzen

Viele Anleger setzen alles auf eine Karte. Sie investieren ihr gesamtes Geld in eine einzige Aktie, einen einzigen Fonds, eine einzige Branche… Dabei ist die Gefahr offensichtlich: Verliert diese eine Aktie an Wert, bekommt dieser eine Fonds Probleme, geht es dieser einen Branche schlecht, schmilzt das gesamte Vermögen. Die Regel könnte daher sein: Mischen Sie Ihre Anlagen, um nicht von einer einzigen abhängig zu sein!

Schreibe einen Kommentar