Jetzt mit einem Ratenkredit lang ersehnte Wünsche erfüllen

Ein jeder von uns hat sie: Träume, Wünsche, Ziele. Die lang ersehnte Traumreise, die moderne Küche oder das neue Auto.

Jetzt Wünsche erfüllen! Bild / Dima Sidelnikov/Shutterstock

Jetzt Wünsche erfüllen! Bild / Dima Sidelnikov/Shutterstock

Sie möchten sich seit langem einen Wunsch erfüllen, aber Ihnen fehlt noch das nötige Kleingeld? Welchen Herzenswunsch Sie auch immer hegen, zunächst stellt sich die Frage, wie Sie an die dafür notwendigen finanziellen Mittel gelangen. Ein Ratenkredit ist eine Möglichkeit für alle, die keine großen Summen zur Verfügung haben, sich einen ganz bestimmten Wunsch zu erfüllen.

Ratenkredit – was ist das überhaupt?

Ein Ratenkredit ist ein Darlehen über eine festgelegte Summe. Ein solches erhalten Sie zu bestimmten Konditionen:

  • Der Betrag wird in konstanten, monatlichen Raten zurückgezahlt.
  • Die Anzahl dieser Monatsraten wird vorab vereinbart.
  • Der Zinssatz, mit dem der Kredit zurückgezahlt wird, wird im Vorfeld festgelegt und gilt für die gesamte Laufzeit.

Ratenkredit – wie wird er berechnet?

Die Konditionen können sehr unterschiedlich ausfallen. Daher bietet es sich an, verschiedene Angebote vorab miteinander zu vergleichen und dann das lukrativste Angebot auszuwählen. Folgende drei Komponenten müssen Sie kennen, um eine Finanzierung berechnen zu können:

  • Kreditsumme
  • Zinssatz
  • Laufzeit

Ratenkredit – wer bekommt ihn?

Voraussetzungen für einen Ratenkredit / g-stockstudio/Shutterstock

Voraussetzungen für einen Ratenkredit / g-stockstudio/Shutterstock

Bevor die Bank einen Kredit gewährt, führt sie in der Regel ein Scoring durch, bei dem sie überprüft, wie kreditwürdig der Antragsteller ist. Kreditnehmer müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Antragssteller müssen insbesondere:

  • Volljährig sein
  • Ein bestehendes Arbeitsverhältnis und damit verbunden ein festes monatliches Einkommen nachweisen können, sodass die Rückzahlung an die Bank gesichert ist. Hierbei zählt das monatliche Nettoeinkommen nach Abzug sämtlicher regelmäßiger Ausgaben.
  • Die Bank holt außerdem Informationen bei der Schufa ein: Dort sollte kein Negativmerkmal vorhanden sein.

Ratenkredit – was ist zu beachten?

Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, müssen Sie natürlich immer Ihre komplette finanzielle Situation durchleuchten und kalkulieren, ob Sie sich einen solchen leisten können.

  • Zunächst sollten Sie alle regelmäßig anfallenden Kosten von Ihrem Monatseinkommen abziehen, um zu wissen, welche Summe tatsächlich auf Ihrem Girokonto übrig bleibt und welchen Betrag Sie für die monatliche Rate aufwenden können. Kalkulieren Sie dabei am besten auch einige unvorhergesehene Kosten mit ein, zum Beispiel für eine Reparatur am Auto. Regelmäßig anfallende Kosten sind:

● Versicherungen (Kfz-, Unfall-, Haftpflichtversicherung etc.)
● Miete inklusive Nebenkosten
● Kosten für Telefon und Internet
● Lebenshaltungskosten (Lebensmittel, Kleidung, Ausflüge)

  • Überlegen Sie sich, wie lange Sie die Laufzeit wählen möchten: In Niedrigzinsphasen kann es sich lohnen, lange Laufzeiten zu vereinbaren.
  • Wenn möglich, machen Sie mit Ihrer Bank aus, dass Sie eine ausstehende Tilgungssumme jederzeit komplett zurückzahlen können. Wenn Sie dann eine größere Summe zur Verfügung haben, können Sie den Kredit vorzeitig zurückzahlen und sparen sich so die andernfalls anfallenden Zinsen.
  • Wenn Sie den Kredit vorzeitig zurückzahlen möchten, fallen manchmal sogenannte Vorfälligkeitsentschädigungen an. Diese ergeben sich aus einer dann anfallenden Bearbeitungsgebühr und einem Betrag aufgrund des Zinsausfalls. Bei einem Kredit über die 1822direkt fällt eine solche Entschädigung nicht an, die Sondertilgung ist für Sie kostenlos.
  • Selbst wenn sich Ihre aktuelle Situation ändert (zum Beispiel bei Arbeitsplatzwechsel oder –verlust) sind Sie trotz allem weiterhin dazu verpflichtet, den Kredit zurückzuzahlen.

Ratenkredit – Welche Vorteile hat er?

  • Flexibilität: Laufzeit und Höhe des Kreditbetrags bestimmen Sie je nach Ihrer individuellen Situation.
  • Planbarkeit: Sie können diesen monatlich zurückzahlen. Die Dauer sowie die Höhe der monatlichen Raten werden bereits bei dessen Abschluss festgelegt. So haben Sie die Möglichkeit, langfristig zu planen.
  • Lukrativität: Die Zinsen sind aktuell sehr niedrig. Das bedeutet, dass Sie günstig einen Kredit erhalten.
  • Unkompliziert: Sie können einen solchen mit Ihrer Bank abschließen oder einfach online beantragen.
Vorteile eines Ratenkredits / Bild: wavebreakmedia/Shutterstock

Vorteile eines Ratenkredits / Bild: wavebreakmedia/Shutterstock

Wenn Sie einen Ratenkredit online abschließen, können Sie sich diesen vorab unverbindlich berechnen lassen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, ein Szenario mit unterschiedlichen Nettodarlehensbeträgen sowie Laufzeiten durchzurechnen und sich für den Kredit zu entscheiden, der individuell am besten zu Ihnen passt.

Schreibe einen Kommentar