Geldautomatensuche 1822direkt: Bargeld auch an der Kasse abheben

Über die Geldautomatensuche nun auch Supermarkt finden und Einkauf mit Bargeldversorgung verbinden

Antonio Guillem/Shutterstock

Immer im Blick: Der nächste Geldautomat in der Nähe / Bild: Antonio Guillem/Shutterstock

Ein Großteil der Deutschen greift nach wie vor gerne auf Bargeld zurück, wenn es um das Bezahlen von Einkäufen geht. Neigt sich der Vorrat im Geldbeutel seinem Ende zu, benötigen wir einen Geldautomaten, an dem wir für Nachschub sorgen können. Insbesondere in fremden Städten ist das gar nicht so leicht. Schließlich sollte es ein Geldautomat der eigenen Bank oder eines Partnerinstituts sein, damit die Bargeldversorgung kostenlos ist. Mit der Geldautomatensuche der 1822direkt ist das jetzt ganz einfach.

Die Geldautomatensuche der 1822direkt

Innerhalb Deutschlands ist das Geldautomatennetz sehr gut ausgebaut. Die Sparkassen stellen Ihnen eine Anzahl von über 25.000 Automaten zur Verfügung, um kostenfrei Geld abzuheben. Da die 1822direkt ein Unternehmen der Frankfurter Sparkasse ist, haben Sie als Kunde die Möglichkeit, sich an allen Sparkassenautomaten kostenlos mit Bargeld zu versorgen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist ein entsprechendes Girokonto.

Das Besondere an der Geldautomatensuche der 1822direkt

 / Bild: Dean Drobot/Shutterstock

Supermarkt: Einkaufen und Geld abheben / Bild: Dean Drobot/Shutterstock

Mit der Geldautomatensuche haben Sie nicht nur die Möglichkeit, den passenden Automaten einer Bank zu finden – als Kunde können Sie neben den klassischen Geldautomaten ebenso Supermärkte finden, bei denen Sie Bargeld an der Kasse abheben können. Das bietet Ihnen den Vorteil, die Bargeldversorgung direkt mit dem nächsten Einkauf zu verbinden.

So heben Sie im Supermarkt Bargeld an der Kasse ab

Immer mehr Supermärkte bieten den Service der kostenlosen Bargeldversorgung an. Dabei ist das Verfahren bei REWE, EDEKA, Penny und ALDI nahezu standardisiert:

  • In der Regel gilt ein Mindesteinkaufswert von 20 Euro, ab dem Sie zusätzlich Bargeld an der Kasse abheben können.
  • Ebenso der Höchstbetrag ist vorgegeben und beläuft sich auf maximal 200 Euro.
  • Zum Geld Abheben benötigen Sie eine Girokarte, mit der Sie den Einkaufswert zahlen. Zudem nennen Sie der Kassiererin den Betrag, den Sie gerne ausgezahlt bekommen möchten.
  • Mit der Eingabe Ihrer PIN in das Kartenlesegerät erfolgt die Abbuchung des Einkaufswertes inklusive ausgezahltem Wunschbetrag und die Verkäuferin händigt Ihnen diesen aus.
  • Die Bargeldversorgung an der Supermarktkasse ist für Sie kostenlos. Anfallende Gebühren übernimmt der jeweilige Discounter.

Schreibe einen Kommentar