Das richtige Timing beim Aktienkauf

Kaufen, wenn Aktien billig sind, verkaufen, wenn die Kurse hoch sind. Hört sich einfach an – ist es aber nicht. Die Jagd nach dem richtigen Timing ist außerdem bei einer Langzeitstrategie nicht unbedingt das richtige Leitbild für Anleger.

Aktien billig kaufen

Wann ist eine Aktie billig? Es gibt Kennzahlen zur Bewertung wie z. B. das Kurs/Gewinn-Verhältnis (KGV) oder die Entwicklung der Dividendenrendite. Das können gute Anhaltspunkte sein – über die künftige Kursbewegung sagen die Werte jedoch nichts aus.

Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen?

Das richtige Timing, um den idealen Zeitpunkt für einen Ein- oder Ausstieg zu erwischen, ist nahezu unmöglich. Wer bei selbst definierten Höchstkursen verkauft, dem entgehen vielleicht weitere Kursanstiege. Wer bei fallenden Kursen verkauft, muss dann einen Zeitpunkt für den Wiedereinstieg definieren.

Bringen Sie einen langen Atem mit

Wichtiger als das richtige Timing ist beim Aktienkauf meist die Geduld. Wer über einen längeren Zeitraum in den DAX investiert, hätte in den letzten sechzig Jahren in nahezu allen Zehn-Jahres-Perioden seinen Depotwert gesteigert, im Durchschnitt bis zu zehn Prozent jährlich gewonnen. Dies zeigt eindrücklich die Tabelle des Deutschen Aktieninstituts.

Nur freies Geld investieren

Investieren Sie beim Aktienkauf nur Geld, das Sie mit Sicherheit in den nächsten Jahren nicht benötigen. Nichts ist schlimmer, als in einer schwachen Börsenperiode verkaufen zu müssen. Am Schlimmsten trifft es Sie, wenn Sie auf Kredit gekauft haben und die Kurse fallen. Gehen Sie daher nie mit geliehenem Kapital an die Börse.

Dabeisein ist alles?

Weitaus entscheidender als die dauernde Suche nach dem richtigen Timing, dem optimalen Ein- und Ausstiegszeitpunkt, ist beim Aktienkauf meist die grundsätzliche Bereitschaft dabei zu sein. Für eine Langzeitanlage werden Gelassenheit und Geduld benötigt,  bspw. wenn Sie einmalig eine größere Summe oder regelmäßig einen festen Betrag anlegen möchten. Wenn Sie Ihre Anlage eher von kurzfristigen Kursverläufen abhängig machen möchten, sollten Sie dahingegen eine Bereitschaft und die Möglichkeit zum ständigen Informationsmanagement mitbringen.

Schreibe einen Kommentar