Autokredit: So stemmen Sie die Finanzierung Ihres Autos

* Profitieren Sie jetzt von besonders günstigen Zinsen beim Ratenkredit der 1822direkt

Mit dem Autokredit zum Traumwagen

Ihr altes Auto ist defekt oder droht in naher Zukunft den Geist aufzugeben? Haben Sie Familienzuwachs bekommen und benötigen deshalb ein größeres Auto? Oder träumen Sie seit langem von einem komfortableren Fahrzeug, dem schnittigen Sportwagen oder dem geräumigen SUV? Was auch immer der Grund ist, weshalb Sie ein neues Auto brauchen – für ein solches muss eine größere Summe aufgewendet werden. Diese steht Ihnen gerade nicht einfach so zur Verfügung? Das ist kein Problem! Mit einem Autokredit stellen Sie die Finanzierung Ihres Autos sicher und können sich ein solches schon jetzt leisten.

Was ist ein Autokredit?

Ein Autokredit ist eigentlich nichts anderes als ein Ratenkredit. Je nachdem, bei welcher Bank Sie einen solchen aufnehmen, gewährt Ihnen das jeweilige Kreditinstitut eine Darlehenssumme in einer vorab vereinbarten Höhe. Neben dem Kreditbetrag legen Sie weitere Konditionen im Voraus fest:

  • Laufzeit des Kredits
  • Höhe der zu zahlenden Zinsen

Manche Anbieter vergeben spezielle Autokredite. Der entscheidende Unterschied zum Ratenkredit liegt darin, dass ein Autokredit zweckgebunden ist – Sie verwenden ihn für die Autofinanzierung – wohingegen Sie sich einen Ratenkredit zur freien Verfügung auszahlen lassen können. Indem Sie mithilfe des Kredits über eine ausreichend große Summe verfügen, können Käufer eines Kfz dem Händler gegenüber als Barzahler auftreten und möglicherweise Preisnachlässe aushandeln. Bei der 1822direkt können Sie Ihren individuell benötigten Kreditbetrag in Kombination mit der gewünschten Laufzeit online und unverbindlich anfragen.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um einen Kredit zur Finanzierung Ihres Autos zu bekommen?

Um einen Ratenkredit zu bekommen, müssen Antragsteller bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehören:

  • Volljährigkeit
  • Gute Bonität (Um Ihre Zahlungsfähigkeit zu checken, holt sich die Bank, bei der Sie den Kredit beantragt haben, in der Regel eine Auskunft von der Schufa ein.)
  • Sie verwenden den Kredit privat und nicht gewerblich, sowie nicht zur Finanzierung einer Immobile – in diesem Fall müssten Sie eine Baufinanzierung beantragen.
  • Sie können ein regelmäßiges monatliches Einkommen aus einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nachweisen.
  • Ihr Arbeitsverhältnis sowie Ihr Hauptwohnsitz befinden sich in Deutschland.

Wenn Sie die Bedingungen erfüllen, können Sie bei der Bank Ihrer Wahl eine individuell benötigte Kreditsumme für Ihren Autokauf beantragen. Die Bank prüft den Antrag und entscheidet über die Vergabe des Kredits.

* Laufzeiten bis zu 120 Monate und Möglichkeit der Sondertilgung – der Ratenkredit bei der 1822direkt

Welche Laufzeiten können Sie für einen Autokredit wählen?

In der Regel stehen Ihnen die gewöhnlichen Laufzeiten eines Ratenkredits zur Wahl. Diese liegen meist zwischen 12 und 120 Monaten. Bei der 1822direkt haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kredit durch kostenlose Sondertilgungen vorzeitig zurückzuzahlen. Wenn Sie also spontan eine größere Summe an Geld zur Verfügung haben, können Sie den Kredit für Ihr Auto beispielsweise auch komplett vorzeitig tilgen. In diesem Fall sparen Sie sich das Zahlen weiterer monatlicher Raten einschließlich Zinsen. Natürlich können Sie ebenso mehrere kleinere Summen zurückzahlen. Auf diese Weise verkürzt sich die Laufzeit automatisch und Sie sind schneller schuldenfrei.

Wie entscheiden Sie sich für die richtigen Konditionen? Was sollten Sie bei der Autofinanzierung beachten?

Bei der Finanzierung Ihres Autos über einen Kredit sollten Sie klug vorgehen, um eine entspannte Rückzahlung des geliehenen Geldes sicherstellen zu können.

  • Länge der Laufzeiten: In Bezug auf die Laufzeit sollten Sie diese so wählen, dass sie nicht über der Nutzungsdauer des Autos liegt. Denn: Für den Fall, dass Sie auch das nächste Auto über einen Kredit finanzieren müssten, wäre es ungünstig, wenn Sie dann schon den zweiten Kredit am Laufen hätten, ehe Sie den ersten überhaupt zurückgezahlt haben.
  • Höhe der Raten: Legen Sie in einem weiteren Schritt ein besonderes Augenmerk auf die Höhe der monatlichen Raten: Wählen Sie diese so, dass Sie sie regelmäßig ohne Probleme begleichen können. Gleichzeitig sollten Sie sich jedoch nicht für allzu kleine Ratenzahlungen entscheiden, denn je länger Sie den Kredit für Ihr Auto zurückzahlen, desto teurer wird er am Ende aufgrund der monatlich anfallenden Zinszahlungen.
  • Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie immer eine Liquiditätsreserve für unvorhersehbare Zahlungen, beispielsweise wenn die Waschmaschine streikt, haben. Durch den Puffer verhindern Sie, dass Sie gleich wieder einen neuen Kredit aufnehmen müssen. Schnell kommt man sonst in eine Überschuldung.

Und wie sieht’s mit Leasing im Vergleich zum Autokredit aus?

Neben einem Kredit haben Sie die Möglichkeit, ein neues Auto zu leasen. In diesem Fall zahlen Sie dem Händler dann für eine vereinbarte Laufzeit monatlich eine Art Miete für die Nutzung des Autos. Nach Ablauf des Leasingvertrags geben Sie das Fahrzeug an den Händler zurück. Finanzieren Sie das Auto jedoch über einen Kredit, gehört der Wagen dann Ihnen, was über die Leasing-Variante nicht der Fall ist. Wenn Sie möchten, können Sie für Leasing und Kredit ein unverbindliches Angebot anfordern und anfallende Kosten miteinander vergleichen. So erhalten Sie einen guten Überblick und können sich für das Angebot entscheiden, welches im Hinblick auf Ihre individuelle Situation kostengünstiger ist. Nutzen Sie jetzt den Ratenkreditrechner der 1822direkt um sich unverbindlich über Ihren Wunschkredit und die Laufzeiten zu informieren.

* Bild 1: oneinchpunch/Shutterstock / Bild 2: George Rudy/Shutterstock

Schreibe einen Kommentar