Augen auf bei der Flugbuchung: Wann sind Flüge am günstigsten?

Vier Tipps, wie Sie möglichst jedes Flugticket zum günstigsten Preis bekommen

Der Preiskampf bei den Fluggesellschaften tobt dauerhaft. Die Zahl der Billigflugangebote steigt laufend. Das heißt aber auch: Das Angebot wird unübersichtlich und oft undurchschaubar.

Wann sind Flüge am günstigsten? / Bild: iStock

Wann sind Flüge am günstigsten? / Bild: iStock

Wer ganz sichergehen will, das günstigste Ticket für sein Wunschziel zu bekommen, sollte deshalb genau hinschauen und Flugpreise vergleichen sowie die Flugpreisentwicklung beobachten. Die vier Tipps helfen Ihnen dabei, den günstigsten Flugpreis zu finden:

Tipp 1: Planen Sie möglichst flexibel

Schon bei der Wahl des An- und Anreisetermins entscheiden Sie über den Flugpreis. Planen Sie möglichst so, dass Sie nicht unbedingt an einem bestimmten Tag oder zu einer bestimmten Uhrzeit fliegen müssen. Dann haben Sie die größte Auswahl und die größte Chance, ein wirklich günstiges Ticket zu ergattern.

Faustregel für Sie: Prüfen Sie immer unterschiedliche Wochentage und Kombinationen für Hin- und Rückflug. Bei Fernflügen ist beispielsweise oft der Dienstag der preiswerteste Wochentag.

Tipp 2: Nicht blind auf Preisportale verlassen

Suchen und buchen Sie Ihre Reisen und Flüge auch gern bei einem der zahlreichen Preis-Vergleichs-Portale? Dann sollten Sie nicht ohne genauere Prüfung und übereilt die Flugbuchung vornehmen. Nicht alle Dienste sind wirklich unabhängig und präsentieren tatsächlich alle günstigen Flüge richtig. Manch ein Portal bekommt Provision und präsentiert deshalb teurere Flüge prominent in der Ergebnisliste, obwohl es auch günstigere Möglichkeiten gibt.

Das heißt für Sie: Wenn Sie den wirklich günstigsten Flug wollen, recherchieren Sie bei unterschiedlichen Portalen und machen Sie auch den direkten Vergleich der Fluggesellschaften, die für günstige Flüge bekannt sind.

Tipp 3: Browserdaten löschen

Manch ein Anbieter greift auf die Daten des Internet-Browsers zu und könnte daraus schließen, dass Sie dringend einen Flug suchen. Die Folge könnte dann sein, dass ein höherer Preis angezeigt wird.

Das heißt für Sie: Löschen Sie die Daten Ihres Browsers. Oder suchen Sie vor der Flugbuchung auf einem anderen Gerät noch einmal nach dem gleichen Flug. Möglicherweise wird Ihnen allein deshalb der gleiche Flug billiger angeboten.

Tipp 4: Verlassen Sie sich nicht auf eine Fluggesellschaft

Viele Reisende haben Vorlieben bei den Billigfluggesellschaften und fliegen gern mit ihrem Favoriten – auch wenn das mal ein paar Euros teurer sein sollte. Achten Sie jedoch darauf, dass die Unterschiede auch bei den Billigfliegern enorm sein können: „So kostete ein Flug Köln–London am 12.02.2016 bei Air Berlin 257 €, wenn man am Vortag buchte. Bei Eurowings waren es unter den gleichen Bedingungen nur 55 €“, hat jetzt das Verbraucherportal „Finanztip“ festgestellt. Da die Flugpreisentwicklung nur selten vorhersehbar ist, werden Vergleiche umso wichtig, je näher der Flugtermin rückt.

 

Schreibe einen Kommentar