Ab auf die Piste! Entspannt mit Kreditkarte in den Skiurlaub

Kilometerlange Pisten zum Skifahren, verträumte Schneelandschaften und den strahlenden Sonnenschein im Liegestuhl am Berg vor der Hütte genießen:

Mit Kreditkarte in den Skiurlaub / Bild: S_Photo/Shutterstock

Mit Kreditkarte in den Skiurlaub / Bild: S_Photo/Shutterstock

Das erwartet Sie aktuell in zahlreichen Skigebieten in Österreich, der Schweiz oder Frankreich. Die Skisaison hat begonnen. Da können es viele gar nicht mehr erwarten, die Ski aus dem Keller zu holen und die Pisten in den europäischen Skigebieten zu stürmen.

 

 

Doch bevor der Skiurlaub beginnen kann, geht es zunächst darum, die passende Unterkunft zu finden und zu buchen. Wahlweise stehen Ihnen verschiedene Hotels mit Halbpension, gemütliche Ferienhäuser oder die romantische Berghütte mit Selbstverpflegung zur Verfügung. Egal welche Unterkunft Sie bevorzugen: Wenn Sie die Buchung online vornehmen, wird auch die Bezahlung online ausgeführt. In der Regel können Sie zwischen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten wählen wie der Zahlung per Überweisung, Lastschrift oder via Bezahldienste wie Paydirekt. Fast alle Online-Reiseanbieter ermöglichen zudem die Zahlung des Skiurlaubs mit Kreditkarte. Dies ist unkompliziert und sicher. Eine Kreditkarte dann auch beim Skifahren in Österreich, Frankreich oder der Schweiz dabei zu haben, bietet Ihnen zudem weitere Vorteile.

Bequem bargeldlos bezahlen in den Skigebieten

Bequem bargeldlos bezahlen / Bild: Monkey Business Images/Shutterstock

Bequem bargeldlos bezahlen / Bild: Monkey Business Images/Shutterstock

Wenn Sie zum Skifahren in die Schweiz fahren, können Sie dort nicht mit Euro bezahlen, sondern benötigen Schweizer Franken. Bargeld noch in Deutschland zu tauschen, empfiehlt sich in der Regel nicht, da hierfür meist Gebühren fällig werden. Diese können in der Höhe teilweise deutlich variieren. Mit einer Kreditkarte können Sie in der Schweiz an fast allen Bankautomaten Geld abheben. Hier werden zwar auch Gebühren fällig. Bei diesen handelt es sich aber lediglich um die Gebühren, welche Ihre Hausbank für Auslandsabhebungen verlangt. Am besten heben Sie mit Ihrer Kreditkarte an der Schweizer Bank daher gleich eine größere Summe auf einmal ab, damit die Kosten nicht bei jeder Abhebung neu entstehen. Mit der Master- oder VISA-Card müssen Sie aber gar nicht unbedingt Bargeld abheben. Denn Sie können damit in vielen Geschäften und Restaurants einfach bargeldlos zahlen.

Für den Skiurlaub in Österreich oder Frankreich bietet eine Kreditkarte die gleichen Vorteile beim bargeldlosen Bezahlen wie in der Schweiz. Auch hier ist das Bezahlen mit der Kreditkarte im Urlaub problemlos möglich.

Vorteile einer Kreditkarte beim Skifahren

  • Mit einer Kreditkarte können Sie im Ausland an den meisten Bankautomaten Geld abheben.
  • Im Urlaub können Sie sämtliche Kosten, die unterwegs anfallen, wie Verpflegung oder zum Beispiel auch den Skipass bequem mit Kreditkarte zahlen ohne Unmengen an Bargeld bei sich tragen zu müssen. Die angefallenen Kosten werden in der Regel am Monatsende automatisch von Ihrem Konto abgebucht.
  • Kreditkarten helfen Ihnen bei der Abrechnung des Skiurlaubs und bieten somit einen Überblick über alle Ihre Ausgaben.
Eine Kreditkarte bringt Vorteile mit sich / Bild: Hamik/Shutterstock

Eine Kreditkarte bringt Vorteile mit sich / Bild: Hamik/Shutterstock

Wenn Ihnen Ihre Kreditkarte gestohlen wird, sperren Sie diese unverzüglich über den Sperr-Notruf unter (+49) 116 116. Dann müssen Sie nicht für Einkäufe, die jemand anderes gemacht hat, zahlen. Somit haben Sie kein Risiko und eine Ersatzkarte kann Ihnen meist sogar direkt an den Urlaubsort geliefert werden, wenn Sie noch einige Tage dort verweilen. Hätten Sie Bargeld dabei, das gestohlen wird, wäre dieses unwiederbringlich verloren.

Die wichtigsten Tipps für die Reisevorbereitung

  • Prüfen Sie, ob Ihre Kreditkarte über den Reisezeitraum hinaus gültig ist
  • Reicht Ihr Kreditlimit aus, um alle Kosten während der Reise zu decken?
  • Welche Kosten fallen während Ihres Urlaubs an (Hotel buchen, Skipass, Skiverleih, Verpflegung,…)?
  • Rechnen Sie die Kosten für Zahlungen in Fremdwährung sowie Kosten für Bargeldabhebung ein
  • Ausgaben im Vorfeld – zum Beispiel für Hotel und Anreise – sollten Ihr Kreditlimit nicht zu sehr mindern
  • Wenn Ihr Kreditlimit zu gering ist, denken Sie rechtzeitig daran, mögliche Änderungen bei Ihrem Kreditunternehmen vorzunehmen

Die wichtigsten Tipps für unterwegs

  • Bewahren Sie Ihre Kreditkarte an einem sicheren Ort auf. Lassen Sie diese nicht unbeaufsichtigt, zum Beispiel in Ihrem Fahrzeug.
  • In manchen Ländern ist es üblich, für die Zahlung Ihre PIN einzugeben. Prägen Sie sich Ihre PIN ein und geben Sie diese nie an Dritte weiter. In anderen Ländern wird die Zahlung mit der Unterschrift bestätigt. Überprüfen Sie die Rechnung, bevor Sie diese unterzeichnen und heben Sie Belege zur nachträglichen Überprüfung auf.

Die wichtigsten Tipps nach Ihrer Reise

  • Gleichen Sie Rechnungsbelege mit Ihrer Kreditkartenabrechnung ab.
  • Bei Transaktionen im Ausland können Gebühren anfallen.

Beantragen Sie noch heute eine Kreditkarte für Ihren Skiurlaub im europäischen Ausland! Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 069 94170-0 oder per E-Mail an info@1822direkt.de!

Schreibe einen Kommentar