Wohngebäude­versicherung

  • Exakt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten
  • Sicherheit auch bei Unwetterschäden
  • Mit Top Schadenservice

Wohngebäudeversicherung – Sicherheit und Schutz für Ihr Zuhause mit Top-Schadenservice

Ein Zuhause bedeutet mehr als nur vier Wände. Hier spielt sich Ihr ganzes Leben ab. Mit der Wohngebäudeversicherung der SV bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung, mit der Sie Ihr Gebäude gegen die schlimmsten Gefahren versichern.

Highlights der Wohn­gebäude­versicherung

Ihre Wohn­gebäude­­versicherung wird genau auf Ihren persönlichen Be­darf ab­gestimmt. So sind Sie weder unter- noch über­versichert.

  • Sofortiger Er­satz - zum Neu­wert
  • Weitreichender Versicherungsschutz bei Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden
  • Mitversicherung von erweiterten Elementargefahren, wie Überschwemmungen oder Rückstau, möglich
  • Passt sich jährlich den ändernden Preisen und Löhnen des Baugewerbes an
  • Grobe Fahrlässigkeit ist im Versicherungsschutz inbegriffen

Ihr nächster Schritt

Sie möchten sich beraten lassen, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen – vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit Ihrem Berater. Die Experten der SV SparkassenVersicherung erreichen Sie direkt per Telefon unter 0561/7889 45590 oder Sie fordern online ein Angebot an.

Jetzt Angebot anfordern

Entdecken Sie hier die Risiken rund um Ihr Haus

Naturkatastrophen und Missgeschicke können zu hohen finanziellen Kosten führen. Haben Sie sich schon mal gefragt, welche Risiken rund um Ihr geliebtes Eigenheim lauern? Entdecken Sie in den folgenden Beispielen Risiken und die jeweiligen Kosten, die durch die Schäden entstehen:

FAQ – Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Wohngebäude­versicherung der SV

Zum Gebäude gehören alle Dinge, die fest in das Gebäude eingefügt sind und somit eine Einheit mit dem Gebäude bilden. Dazu zählen z. B.:

  • Dachziegel, Vordächer und Schnee­fangzäune
  • Fenster, Rollo und Regenrinnen
  • Heizungs-, Klima-, thermische Solar­anlagen

Der Versicherungs­schutz gilt aber auch für Gebäude­zubehör wie z. B.:

  • Müllboxen, Klingel- und Briefkasten­anlagen auf dem Versicherungs­grundstück
  • Markisen, Antennen

Selbst­verständlich können Sie Ihre Garage mitversichern. Fragen Sie Ihren Berater, welches Versicherungs­modell für Sie am günstigsten ist.

Ihrem Berater steht ein - von Bau­sachverständigen entwickeltes - Wert­ermittlungs­programm zur Verfügung. Dieses Programm berücksichtigt alle Besonder­heiten Ihres Gebäudes und ermittelt so den korrekten Gebäude­wert.

Die Gebäude­versicherung passt sich jährlich den ändernden Preisen und Löhnen des Bau­gewerbes an.

Bei be­schädigten Gebäuden oder sonstigen beschädigten mit­versicherten Sachen ersetzen wir Ihnen die notwendigen Reparatur­kosten. Sollte das Gebäude trotz Reparatur im Wert gemindert sein, gleichen wir auch diese aus. Die Maximal­entschädigung orientiert sich hierbei an den ortsüblichen Wieder­herstellungs­kosten.
Bei einem Total­schaden ersetzen wir Ihnen die gesamten orts­üblichen Kosten, die Sie benötigen, um das zerstörte Gebäude in gleicher Art und Güte und vor allem auch in neu­wertigem Zustand wieder zu errichten. Hierunter fallen auch Architekten­gebühren sowie sonstige Konstruktions- und Planungs­kosten.
In den drei Tarif­varianten Basis, Komfort, Top können Sie ganz nach Ihrem Bedarf wählen, welche weiteren Ab­sicherungen, z. B. Mehr­kosten für behördliche Auflagen, ver­schiedene Kosten für das Auf­räumen und Wieder­aufbauen Sie gerne einschließen möchten. Ihr Berater stellt mit Ihnen einen indivi­duellen Schutz zusammen.

Selbst­verständlich, Ja. Bevor Sie den Hand­werker jedoch beauftragen, müssen Sie uns - sofern Ihnen dies möglich ist - über den Schaden informieren. Dies ist eine Ihrer Ob­liegenheiten. Diese Meldung ergibt vor allem auch deshalb Sinn, da wir über ein Netz von ausge­wählten Hand­werkern verfügen, die wir Ihnen vermitteln können. Dieses Handwerker­netz hat sich besonders bei Massen­elementar­ereignissen (z.B. einem großen Hagelereignis im Juli 2013) bewährt und ermöglicht eine qualitativ hoch­wertige und auch sehr schnelle Regulierung des Schadens. Auf diese, "unsere" Hand­werker müssen Sie aber nicht zurückgreifen. Es steht Ihnen frei, einen Hand­werker Ihres Vertrauens mit der Reparatur/dem Wieder­aufbau zu beauftragen.

Garten­häuser mit einer Grund­fläche von bis zu 20 qm sind grundsätzlich mit­versichert. Größere Garten­häuser können Sie selbst­verständlich auch in den Versicherungs­schutz mit einbeziehen.

Bei den Gefahren Leitungs­wasser und erweiterte Elementar­gefahren arbeiten wir mit Gefahren­zonen. Diese Zonen spiegeln das Gefahren­potenzial in dem jeweiligen Postleitzahlen­gebiet wider.
Bei der Gefahr Leitungs­wasser hat u.a. die regional unter­schiedliche Wasser­härte Einfluss auf die Schaden­eintrittwahrscheinlichkeit. Bei den erweiterten Elementar­gefahren - hierunter fallen auch die Überschwemmungs­schäden - kommt es darauf an, ob das Gebäude in der Nähe eines Gewässers oder in einer erdbeben­gefährdeten Region liegt.

Die traditionelle Wohngebäude­versicherung haben wir um einige sehr interessante und vor allem auch zeitgemäße Leistungs­inhalte erweitert. Zu nennen wären beispielsweise die im Schadens­fall übernommenen Mehr­kosten für

  • behördlich nicht vor­geschriebene energetische Modernisierungs­maßnahmen,
  • alters- und behinderten­gerechten Wieder­aufbau
  • eine Allgefahren­deckung entweder für die wichtigsten haus­technischen Anlagen oder aber für das komplette Gebäude

Ihr nächster Schritt

Sie möchten sich beraten lassen, haben noch offene Fragen oder brauchen weitere Informationen – vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit Ihrem Berater. Die Experten der SV SparkassenVersicherung erreichen Sie direkt per Telefon unter 0561/7889 45590 oder Sie fordern online ein Angebot an.

Jetzt Angebot anfordern