Girokonto eröffnen

Schritt 1 von 3

Ihre Steuer-IdNr. finden Sie oben auf Ihrem Einkommensteuerbescheid oder auf der Lohnsteuerbescheinigung. Sie besteht aus genau 11 Ziffern (z.B. Steuer-IdNr. Ehemann: 23 456 789 123) und ist nicht zu verwechseln mit der Steuernummer. Haben Sie Ihre Steuer-IdNr. gerade nicht zur Hand, können Sie uns diese auch noch nach Kontoeröffnung mitteilen.

Gemäß dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz und der FATCA-USA-Umsetzungsverordnung erheben und verarbeiten wir diese Daten und melden diese ggf. jährlich an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).

Gemäß dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz und der FATCA-USA-Umsetzungsverordnung erheben und verarbeiten wir diese Daten und melden diese ggf. jährlich an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt).

Ein Konto kann nur eröffnet werden, wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben. Vertragsunterlagen werden nicht an Auslandsadressen versendet.

Sie haben die Möglichkeit einen zweiten Kontoinhaber hinzuzufügen. Beide Kontoinhaber führen das Konto gleichberechtigt. Jeder Kontoinhaber ist einzeln verfügungsberechtigt und erhält seine eigenen Zugangsdaten.

Sie erhalten von uns standardmäßig eine SparkassenCard zur Verfügung gestellt. Optional haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich eine Kreditkarte zu bestellen.

Dispositionskredit zum Start in Höhe von 1.000 € gewünscht?

Ihre Daten werden an die SCHUFA übermittelt. Diese Maßnahme ist zur Beurteilung Ihrer Bonität erforderlich. Insoweit befreie ich die Frankfurter Sparkasse / 1822direkt vom Bankgeheimnis. Mehr Infos zur Datenübermittlung an die SCHUFA.

Sie wollen regelmäßig über spannende neue Services, aktuelle Produktangebote, interessante Prämienaktionen oder Ihre aktuelle Antragsbearbeitung informiert werden? Entscheiden Sie jetzt individuell, wie wir Sie auf dem Laufenden halten dürfen.

Ich bin damit einverstanden, dass mich die Frankfurter Sparkasse über die 1822direkt kostenlos über Services, Produkte und Aktionen (z.B. zu Finanzierungen, Geldanlagen, Konten, Kreditkarten usw.) informiert.

Wir möchten unsere Produkt- und Serviceinformationen noch besser auf Ihre individuellen Interessen abstimmen und Sie passgenau und zu einem für Sie günstigen Zeitpunkt beraten, betreuen und über Produkte und Aktionen informieren. Deshalb bin ich einverstanden, dass die Frankfurter Sparkasse durch die 1822direkt zu diesem Zweck Daten über mich verknüpft, gemeinsam auswertet und verwendet.

Daten zur Person

  1. Personendaten, wie Name, Geburtsdatum, Familienstand, Beruf
  2. Kontaktdaten, wie Adresse, E-Mail und Telefonnummern
  3. Daten zu meiner Bonität, meiner finanziellen Situation, meiner Risikobereitschaft und zu meinem Kreditrisiko
  4. Girokonten-, Debit- und Kreditkartendaten, wie Karten-Nr., Saldo, Kreditrahmen, Zinsen, Umsätze (ohne Verwendungszwecke, Sender und Empfänger), oder vergleichbare Daten
  5. Depot-, Kredit-, Einlagedaten, wie Produktart, Salden, Zinssätze, Wertpapierentwicklung, Laufzeiten und vergleichbare Daten
  6. Daten aus Beratungs- und Servicegesprächen, Vertriebsaktivitäten, Dokumentationen und Erhebungsbögen, Produktchecks, sowie vergleichbare Daten
  7. Statistische Daten, welche mir mit Hilfe allgemeiner Kriterien zugeordnet werden können, beispielsweise für die Eignung bestimmter Finanzprodukte nach Altersgruppen
  8. Daten aus für mich von der Sparkasse vermittelten Geschäften, wie Deka-Bank Depot, Bauspar- und Versicherungsverträge und ähnlichen Geschäften
  9. Daten über meine Nutzung digitaler Angebote, die mir die Sparkassen anbietet, wie Aufrufzeiten von Webseiten, Apps oder Newslettern, angeklickte Seiten oder Einträge und vergleichbare Daten

Daten aus dem Zahlungsverkehr

  1. Empfänger und Auftraggeber von Zahlungen und deren Bankverbindungen - soweit die Empfänger bzw. die Auftraggeber Einzelpersonen sind, beachtet die Sparkasse deren Recht auf informationelle Selbstbestimmung
  2. Verwendungszwecke der Zahlungen, wie z. B. Miete oder Gehalt

Der Zahlungsverkehr kann wegen der Verwendungszwecke auch besondere
Kategorien personenbezogener Daten (nach Art. 9 DS-GVO) enthalten, z.B. Daten über politische Meinungen, Gewerkschaftszugehörigkeit oder
Gesundheitsdaten. Beispiel: Mitgliedsbeiträge an Gewerkschaften. Derartige Verwendungszwecke werten wir nicht aus.

Die Einwilligungen sind freiwillig. Ich habe das Recht, diese jederzeit – auch einzeln – ohne Einfluss auf die Verträge mit der Frankfurter Sparkasse, in deren Namen und Auftrag die 1822direkt tätig ist, mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Nach dem Widerruf kann die 1822direkt und Frankfurter Sparkasse Ihre Daten im gesetzlich zulässigen Umfang (z.B. Vertragserfüllung) verarbeiten. Der Widerruf ist zu richten an die 1822direkt, Borsigallee 19, 60388 Frankfurt am Main, www.1822direkt.de/kontakt oder alternativ an die Frankfurter Sparkasse, Neuer Mainzer Str. 47-53, 60311 Frankfurt am Main, online@frankfurter-sparkasse.de. Den Widerruf können Sie auch im Online-Banking unter »Meine persönlichen Einstellungen« absetzen.

Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Wir verarbeiten Ihre Daten nach den gesetzlichen Vorgaben. Details hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Um Ihnen die Unterlagen für die Eröffnung eines Girokontos zur Verfügung stellen zu können, ist es erforderlich, Ihnen vorab unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sonderbedingungen, das aktuelle Preis- und Leistungsverzeichnis, den Informationsbogen für den Einleger, die Informationen vor Abschluss eines Fernabsatzgeschäftes sowie die Informationen nach Art. 14 DS-GVO zur Kenntnis zu geben. Diese Bedingungen erhalten Sie durch Anklicken des nachfolgenden Links zum Download bereitgestellt.

Zudem erhalten Sie mit dem Download wichtige Hinweise zu mehr Sicherheit im Internet.

Download Vertragsbedingungen

Alle Felder sind Pflichtangaben, evtl. optionale Felder sind separat gekennzeichnet.