Verzinsliche
Wertpapiere

  • Über 27.000 Anleihen verfügbar
  • Provisionsfreier Erwerb vor Börseneinführung
  • Viele Anlagemöglichkeiten: Staatsanleihen, Pfandbriefe, Unternehmensanleihen
Verzinsliche Wertpapiere - 1822direkt

Aktuelle Marktsituation - es gibt wieder Zinsen!

In den letzten Jahren wiesen die Anleihen kaum eine nennenswerte Rendite auf. Durch die aktuell stark steigende Inflation haben die Notenbanken für das laufende Jahr Zinserhöhungen angekündigt oder auch bereits umgesetzt. Dies hat natürlich auch Auswirkung auf die Verzinsung von festverzinslichen Wertpapieren. Lag die Rendite der Bundesanleihen lange im negativen Bereich, drehten die Zinssätze zuletzt wieder ins Plus.

Neben Staatsanleihen, Pfandbriefen oder Unternehmensanleihen gibt es für den Privatanleger aber noch andere Möglichkeiten, vom zinslosen Tagesgeld in verzinsliche Wertpapiere zu wechseln.

Anbieter sind beispielsweise die Landesbanken. Die Anleihen der Landesbanken können direkt über das Wertpapierdepot mit der Funktion „Zeichnung“ und der Filterung „Anleihen“ ausgewählt und provisionsfrei gezeichnet werden.


Zur Zeichnung im Online-Banking


Weitere Informationen
zum Thema Anleihen

Wie Sie von der Anlage in Anleihen profitieren können, erklären wir Ihnen hier.
Reinschauen lohnt sich!


Wissenswertes zu Anleihen

Verzinsliche Wertpapiere, oft auch Anleihen, Renten, Bonds oder Obligationen genannt, sind auf den jeweiligen Inhaber (Inhaberschuldverschreibung) oder den Namen (Namensschuldverschreibung) eines bestimmten Inhabers lautende Schuldverschreibungen. Sie sind mit einer festen oder variablen Verzinsung ausgestattet und haben eine vorgegebene Laufzeit und Tilgungsform. Der Käufer einer Schuldverschreibung (=Gläubiger) besitzt eine Geldforderung gegenüber dem Emittenten (=Schuldner).

Ratings drücken die Bonität des Emittenten aus. Festgelegt wird das Rating von Ratingagenturen. Dabei werden wirtschaftliche Kriterien wie u.a. die Liquidität, vorhandene Schulden und Gewinnmargen von Unternehmen oder Staaten berücksichtigt.

Anleihen werden bei Neuauflage in der Regel zu einem Kurs von 100 % ausgegeben. Die Kurse von Anleihen sind abhängig von der Zinsentwicklung am Markt, der Laufzeit der Anleihe und der Bonitätsentwicklung des Emittenten. Verschlechtert sich beispielsweise während der Laufzeit die Bonität des Emittenten, erhöht sich das Risiko, dass die Anleihe zum Laufzeitende vom Emittent nicht mehr zurückgezahlt werden kann. Durch das gestiegene Risiko sinkt der Kurs der Anleihe. Anleihen haben oftmals einen festen Zins. Verändert sich während der Laufzeit der Anleihe der Marktzins, hat dies ebenfalls Auswirkungen auf den Kurs. Sinken die Zinsen am Markt, werden neue Anleihen auch mit niedrigeren Zinsen ausgegeben. Dadurch steigt der Kurs der "alten" Anleihe mit einem höheren Zins gegenüber dem Marktzins.

Die Höhe des Kupons (Zins) hängt u.a. von der Bonität des Emittenten, dem allgemeinen Zinsniveau und der Laufzeit der Anleihe ab. Je schlechter die Bonität des Emitteneten, desto höher der Zins.

Die Höhe der Rendite ist abhängig von dem festgelegten Kupon (Zins) der Anleihe und dem Kurs der Anleihe bei Kauf bzw. Verkauf. Hieraus ergibt sich die effektive Verzinsung der Anleihe. Bei Kauf einer Anleihe mit einem Zins über Marktniveau, wird der Kurswert bei Einkauf voraussichtlich über 100 % liegen. Entsprechend ist bei der Berechnung der effektiven Verzinsung vom festgelegten Zins der höhere Kurspreis abzuziehen.

Verschiedene Anleihetypen

Festzins-Anleihen verfügen über einen über die gesamte Laufzeit festen Zinssatz in gleicher Höhe.

Schuldverschreibungen der Wirtschaft werden unter dem Begriff „Unternehmensanleihen“ oder „Industrieobligationen“ zusammengefasst. Emittenten sind Unternehmen aus Industrie und Handel.

Wandelanleihen (auch Wandelschuldverschreibung, Wandelobligation oder Convertible Bond genannt) sind Schuldverschreibungen, die in der Regel von Aktiengesellschaften emittiert werden. Dem Inhaber einer Wandelschuldverschreibung wird das Recht eingeräumt, diese während einer Wandlungsfrist und in einem festgelegten Wandlungsverhältnis in Aktien des Emittenten der Wandelanleihe umzutauschen.

Null-Kupon-Anleihen sind Anleihen, die einen Zinssatz von Null aufweisen. Der Anleger erhält somit keine regelmäßigen Zinszahlungen. Stattdessen gibt es einen Ertrag aus der Differenz zwischen den Rückzahlungskurs und dem Kaufpreis. Der Anleger erhält demnach nur eine Zahlung: den Verkaufserlös bei vorzeitigem Verkauf oder die Rückzahlung bei Fälligkeit. In der Regel werden Null-Kupon-Anleihen mit einem Abschlag emittiert und zu einem festgelegten Zeitpunkt zum Kurs von 100 % („zu pari“) zurückgezahlt.

Medium-Term-Notes sind Anleihen mit mittlerer Laufzeit. Der Zinssatz kann fix oder variabel sein.

Zertifikate sind Schuldverschreibungen. Sie verbriefen das Recht auf Rückzahlung eines Geldbetrags oder Lieferung von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten. Zertifikaten liegt ein sogenannter Basiswert zugrunde. Dies kann eine Aktie, ein Aktienkorb, ein Zinssatz, ein Index oder auch Rohstoffe sein (ETC – Exchange Traded Commodities). Art und Höhe der Rückzahlung hängen von einem oder mehreren Bedingungen, z.B. dem Wert des Basiswertes an einem Stichtag ab.

Expresszertifikate sind mit einer oder mehreren vorzeitigen Rückzahlungsmöglichkeiten ausgestattet und können daher vorzeitig zurückgezahlt werden. Wenn es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung kommt und am letzten Stichtag eine bestimmte Barriere nicht erreicht oder unterschritten wurde, hängt die Höhe der Rückzahlung ab vom Kurs des Basiswertes des letzten Stichtags.


In nur 3 Schritten zum ersten Wertpapier-Kauf

Depot eröffnen

Eröffnen Sie ein Wertpapierdepot, die Grundlage für den Wertpapierhandel. Als Kunde eröffnen Sie ein Wertpapierdepot in Ihrem Online-Banking in wenigen Schritten.

Guthaben überweisen

Damit Sie mit dem Wertpapierhandel beginnen können, überweisen Sie Geld auf Ihr kostenloses Verrechnungskonto. Das eröffnen wir für Sie automatisch mit dem Wertpapierdepot.

Wertpapiere suchen, finden und handeln

Märkte & Börsen: Hier finden Sie alle Wertpapiere zum Handeln. Alternativ können Sie sich von der Favoritenliste unserer Kunden inspirieren lassen.

Jetzt Depot eröffnen

Jetzt Depot als 1822direkt-Kunde eröffnen